Ich kleb mir einen Wald

Fototapete Wald im Wohnzimmer

Draußen ist es ungemütlich nass und es wird immer noch viel zu früh dunkel? Keiner hat Lust auf einen Waldspaziergang? Kein Problem. Den Wald kann man sich ganz einfach nach Hause holen. Aber keine Angst. Bäume müssen dafür weder entführt, noch verpflanzt werden. Wir können uns den Wald einfach kleben. Wie das gehen soll? Ganz einfach: Zum Beispiel mit einer Fototapete mit einem Birkenwald oder einem Birkenstamm-Muster.


Schlafzimmer mit der Fototapete Birkenwald

Klar, weiße oder schlichte einfarbige Wände Zuhause oder auch im Büro sind etwas schönes. Doch nach einer gewissen Zeit können sie uns auch etwas fad und austauschbar erscheinen. Gerade im Frühjahr packt es einen und man möchte etwas Frische in die eigenen vier Wände bringen, oder nicht? Ausdrucksstarke, beruhigende, verspielte oder dekorative Fototapeten wie die Fototapete Birkenwald können einem Innenraum schnell und verhältnismäßig preiswert einen ganz neuen Charakter verleihen oder dem Raum eine ganz neue Tiefe geben. Innerhalb eines Vor- oder Nachmittags ist diese selbstklebende Fototapete an der Wand und das Zuhause wirkt ganz neu auf einen selbst.

Worauf ist beim Kauf einer Fototapete zu achten?

Schlafzimmer mit der Fototapete Wald im Nebel

Entweder man hat schon ganz klare Vorstellungen davon, was man für eine Fototapete an der Wand haben möchte, weil man dem Raum mehr Helligkeit oder Gemütlichkeit zu verleihen möchte. Aber manchmal möchte man sich auch einfach inspirieren und von tollen Motiven überraschen lassen. In Online-Shops wie in dem von Myloveview sind die Fototapeten praktischerweise nach Wohnraum, Institution (z.B. Büro, Café), nach Kategorien wie Natur, Tiere, Landschaften, Muster, Retro und sogar nach Sportarten gegliedert.

Neben den wichtigen Fragen nach dem passenden Motiv, dem Muster oder der Farbe, ist es grundsätzlich wichtig zu wissen, welche verschiedenen Materialien es für Fototapeten gibt.

Hier sind die Materialien für Fototapeten im Überblick:

Wohnzimmer mit der Fototapete Birkenwald

Vlies-Fototapete: Vor dem Anfingen wird die Wand mit Vliestapetenkleister bestrichen. Dies Vliesbahnen werden mit einer Tapezierbürste an die Wand gebracht. Das Fasermaterial lässt sich leicht tapezieren, ist abwischbar, meist PVC-frei und enthält keine schädlichen Weichmacher und lässt sich leicht entfernen.

Vinyl-Fototapete: Vinyl-Fototapeten wie zum Beispiel die Fototapete Birkenwald ist selbstklebend und besteht aus PVC-Folie. Deshalb braucht sie keine Weichzeiten, ist sind abwischbar und schnell anzubringen. Die Wand muss vorher allerdings glatt sein damit es nachher richtig schön aussieht.

Fototapete mit Textilbeschichtung: Diese gibt es recht selten und sind meist mit Spezialkleber zu verarbeiten.

Papierfototapeten: Der Kleister wird vor dem Anbringen direkt auf die Tapetenbahnen oder -quadrate gestrichen, danach lässt man sie quellen und bringt sie mit einer Tapezierrolle an die Wand. Papiertapeten sollen das beste Preis-/ Leistungsverhältnis haben, allerdings ist das Entfernen sehr aufwändig.



Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.