Browsing Category: Ernährung

Wie bereitet man Holunderblütensaft und Rhababarsaft selbst zu?

Die Sommerzeit ist Erntezeit und somit der idealer Zeitpunkt für alle DIY-Saft-Einsteiger, die regionale Obst- und Gemüsesorten schätzen. Entweder sind im eigenen Garten so allerhand Zutaten reif geworden oder die Obst- und Gemüseabteilung des Supermarkts hält die passende Ware feil.  In den letzten Jahren habe ich aus hellen und roten Weintrauben, Äpfeln und Johannisbeeren MarkeWeiterlesen

Wie bereitet man Bitterorangenmarmelade zu? Ein Rezept

Nachdem wir letztes Wochenende unser köstliches Orangen-Hähnchen verspeist haben, tummelten sich immer noch jede Menge weiterer Bitterorangen in unserer Fet a Sóller Kiste. Natürlich liegt es nahe, dass wir daraus ein paar Gläser leckerer Bitterorangenmarmelade machen. Von meinem holländischen Schwiegerpapa habe ich folgendes Rezept ausprobiert. Das Ergebnis ist deliziös! Wichtig ist, dass Ihr sterilisierte GläserWeiterlesen

Wie bereitet man Bitterorangen-Hähnchen zu?

¡Hola, wir haben duftende Orangenpost aus Mallorca erhalten! Es sind naturbelassene Bitterorangen von Fet a Sóller, die es auf der Mittelmeerinsel ab Januar bis Mitte Februar gibt. Im Berliner Nordwesten ist es schwierig Bitterorangen zu bekommen. Deshalb ist ein Lieferservice aus Mallorca wirklich praktisch. Eine Bitterorange, manchmal auch Sevilla Orange oder Pomeranze genannt, ist eineWeiterlesen

Was macht ein gesundes Frühstück für die ganze Familie aus?

Bevor sich jedes einzelne Familienmitglied auf die Socken in die Kita, (Vor-)Schule oder zur Arbeit macht, ist ein gesundes Frühstück die beste Voraussetzung dafür, gut in den Tag zu starten. Na klar, das ist immer schön und schnell gesagt bzw. geschrieben, aber klappt das auch im Alltag, wenn die Zeit morgens knapp ist? Seit einigerWeiterlesen

Kochtipp fürs nächste Adventwochenende: Zitronenhuhn

Eines unserer schönsten Hochzeitsgeschenke ist ein Kochbuch mit lauter leckeren bebilderten Kochrezepten unserer Hochzeitsgäste. Es ist richtig schick gestaltet und als Hardcoverbuch auch noch sehr stabil, so dass es immer wieder eine Freude ist daraus zu kochen. Mein Mann und ich kommen beide aus Familienhauhalten in denen gerne gekocht wird und besonders an den WochenendenWeiterlesen

Eine Familie isst Ramallet Rot und probiert spanisches Roullette!

Nach unserer Frankreich und Nordspanien Tour diesen Spätsommer haben wir wieder Sehnsucht nach Mallorca. Leider müssen wir noch eine ganze Weile warten, bis der Flieger uns wieder auf unsere Lieblingsinsel bringt. Damit das Fernweh nicht zu sehr weh tut, kochen wir in der Zwischenzeit gerne mallorquinische Gerichte. Die Zutaten dafür bestellen wir uns gerne imWeiterlesen

Welche Trinkflasche nehmen wir für unser Baby?

Wir haben zwar keinen Plastik freien Haushalt, aber wir meiden Plastik, wenn es um Lebensmittel und Getränke geht. Plastikprodukte sind uns vor allem dann zu bedenklich, wenn es um die Gesundheit unserer Kinder geht. Getränke aus Plastikflaschen schmecken außerdem einfach nicht gut, wie wir finden. Deshalb kaufen wir schon lange nur noch Wasser in Glasflaschen. Angenehmer Nebeneffekt:Weiterlesen

Gesunde leckere Smoothies und Säfte mit Orangen aus Mallorca

  Mehrmals die Woche bereiten wir uns zum Frühstück leckere Smoothies oder frisch gepresste Säfte zu. Damit auch unsere Tochter freudig am Strohhalm zieht, darf es ruhig etwas süsser sein, ohne dass extra Zucker hinzugefügt werden muss. Während unserer Mallorca Aufenthalte haben wir am liebsten die naturbelassenen Orangen von der Kooperative Fet a Sóller gekauft undWeiterlesen

Wie macht man gesunden Babybrei selbst?

Nachdem unser jüngster Nachwuchs nun die sechste Monatsgrenze durchsprengt hat, haben wir uns Gedanken über das Thema Beikost gemacht und uns mit anderen Eltern, Hebammen und dem Kinderarzt darüber ausgetauscht. Dabei stellten wir fest, dass es eine große Spannbreite an Meinungen und Erfahrungen zu den Beikostbestandteilen (Fleisch oder nur Gemüse, anfangs nur Möhrenbrei oder gleichWeiterlesen

Italienische Kürbissuppe

In Berlin scheint sich der Somner leider nun verabschiedet zu haben. Die Tage werden kürzer und es ist merklich kühler geworden. Aber wir merken das auch noch aus einem weiteren Grund: unsere Hokkaido Kürbisse sind reif. Gestern haben wir einen geerntet und eine schmackhafte italienische Kürbissuppe daraus gekocht. Wer Lust hat diese Kürbissuppe nachzukochen, bekommtWeiterlesen