Browsing Category: Waldkita

Ein ehemaliges Waldkitakind geht zur Schule: ein erster Ein- und Rückblick und Besuch des Dialogforum der Deutschen Wildtier Stiftung

Es ist nun ein halbes Jahr her, dass unsere Tochter eingeschult wurde. Statt eines Zeugnisses gab es eine hübsche Urkunde für alle Schüler/-innen. Sie war natürlich stolz wie Oskar darüber. Und wir freuten und freuen uns immer noch darüber mit ihr! Im vorigen Sommer haben mein Mann und ich uns Gedanken darüber gemacht, ob esWeiterlesen

Interview mit Alfred Cybulska, Leiter des Waldkindergartens Waldmäuse e.V.

Eine sehr beliebte Rubrik des Stadtwaldkind.de-Blogs stellt das Thema „Waldkita“ dar. Auch immer mehr Eltern und Medien interessieren sich für diese besondere Form von Kindertagesstätten. Da uns darüber hinaus fortwährend Freunde und Bekannte zur Waldkita befragen, die unsere Tochter besucht, habe ich eine Ikone unter den Waldkitaleitern, den Erziehungswissenschaftler Alfred Cybulska, vom Waldkindergarten Waldmäuse hier für Euch interviewt. KurzWeiterlesen

Lesetipp: Ein Tag im Waldkindergarten

Die Leitung unserer Waldkita hat uns Eltern freundlicherweise kürzlich eine Mail mit einem Link zu einem neuen Artikel von Spiegel Online (auf englisch) über Waldkindergärten gesendet, auf den ich Euch aufmerksam machen möchte: www.spiegel.de Der aktuelle Anlass für diesen Artikel ist evt. der Internationale Kongress der Natur- und Waldkindergärten vom 16. bis 18.11.13  in Berlin.

Wo bekommt man günstig Kinderkleidung für den Herbst und Winter?

Anlässlich meines Geburtstages im Oktober fahren wir wieder mit einigen befreundeten Familien in den Oderbruch, um dort in den super gemütlichen Zirkuswagen auf dem Naturbauernhof Uferlooss zu übernachten. Einige von Euch erinnern sich vielleicht noch an meinen Blogbeitrag über Uferloos. Für Kinder tut sich dort ein Paradies auf. Sie können dort Tiere beobachten, im SandWeiterlesen

Heiter bis Sonnig

Manchmal mag ich Retrokleidung, weil ich am Ende der Siebziger noch einen Hauch davon als Kind abbekommen habe. Aber es ist heute nicht  so leicht wirklich schöne Retrosachen für Kinder zu bekommen. Doch Dank des Internets ist ja fast alles möglich und so freute ich mich bald über ein kleines feines Sortiment des Labels „Sonnenkonsum„.Weiterlesen

Reportage über den Kampf um die Kitaplätze

Auf radioeins habe ich eine interessante Reportage über den Kampf um die Kitaplätze gehört. Schließlich kann ich mich auch noch gut daran erinnern, wie ich im schwangeren Zustand durch unseren damaligen Wohnbezirk Prenzlauer Berg lief und jede Kita abklapperte, um einen Platz im dreistelligen Wartelistenbereich zu ergattern. Glücklicherweise befreite uns der Umzug vor dem Gerangel.Weiterlesen

Tipp für frühlingshafte Halstücher

Der Schneemann im Garten ist endlich geschmolzen und es besteht Hoffnung darauf, dass der Frühling nun wirklich seine Fühler nach Berlin austreckt. Trotzdem muss man darauf achten, dass man die kleinen Tobegeister warm genug kleidet damit sie sich nicht noch mehr Erkältungen einfangen.Vor allem der Hals- und Brustbereich sollte nicht auskühlen. Wollschals aus dem WinterWeiterlesen

Was hält die kleinen Abenteurer draußen im Winter richtig warm?

Da unsere Tochter in einer Waldkita ist und den ganzen Vormittag auch im Winter draußen tobt und spielt, braucht sie richtig warme Klamotten, die atmungsaktiv und wärmeisolierend sind. Nachdem ich mir viele Ratschläge im Elternkreis der Waldkita eingeholt hatte, wählten wir eine Schneehose und eine Winterjacke von der finnischen Marke Finkid, da diese wirklich wind-Weiterlesen

Kinderhandschuhe für einen kalten und hoffentlich schneereichen Winter

Auf unserem ersten Elternabend in der Waldkita diskutierten wir Eltern über die idealen Handschuhe für unsere Waldmäuse. Schließlich möchte man nicht, dass die kleinen Hände im Wald frieren, während die eigenen im warmen Büro über die Tastatur flitzen. Eine Mutter mit Waldkita-Erfahrung empfahl uns, gefütterte Fäustlinge mit einer langen Stulpen zu kaufen. Diese kann manWeiterlesen