Apr 192015
 

Orangen von Fet a Soller

 

Mehrmals die Woche bereiten wir uns zum Frühstück leckere Smoothies oder frisch gepresste Säfte zu. Damit auch unsere Tochter freudig am Strohhalm zieht, darf es ruhig etwas süsser sein, ohne dass extra Zucker hinzugefügt werden muss.

Orangensaft pressen Fet a SóllerWährend unserer Mallorca Aufenthalte haben wir am liebsten die naturbelassenen Orangen von der Kooperative Fet a Sóller gekauft und daraus unsere Frühstückdrinks zubereitet. Die Orangen sind weder gespritzt noch gewachst und kommen direkt von der Insel. Da wir leider nicht das ganze Jahr über auf der schönen Mittelmeerinsel verweilen können, bestellen wir uns seit ein bis zwei Jahren die saftigen Orangen direkt vor unsere Haustür in Berlin. Der Vorteil: Dabei fallen keine Versandkosten an und wir müssen die Orangen nicht schleppen.

Gerade haben wir uns wieder mal eine 10 Kilo Kiste von der Sorte “Canoneta” bestellt. Die reine Saftorange mit einem Saftanteil von ca. 50% wird ab Februar bis April/ Mai nur in Sóller geerntet. Sie hat wahrlich ein intensives Aroma und schmeckt herrlich süß.

Meistens pressen wir uns einen Orangensaft, weil das so schön fix geht. Wenn wir es mal spritziger haben möchten, tun wir eine Zitrone dazu. Und weil es naturbelassene Orangen sind, können wir die Orangenschalen in unseren Komposter im Garten tun. so koomt eines schönen Tages frische Pflanzerde heraus 😉

Am Wochenende nehmen wir uns mehr Zeit. Dann bereiten wir auch mal einen schönen Smoothie mit Orangen uns anderen Obstsorten zu. Hier stellen wir Euch unser sehr einfaches aber super leckeres Lieblingsrezept vor. Man kann es je nach vorhandenem Obst variieren.

Rezept für Smoothies mit Orangen für 4 Personen

Orangensaft Fet a Sóller

  • 4 Orangen
  • 4 Bananen
  • 4 Äpfel oder wahlweise Birnen, Erdbeeren, Mango
  • Joghurt

Das Obst in den Standmixer geben und mixen. Je nach Geschmack Naturjoghurt hinzufügen und nochmal mixen. Smoothie in die Gläser füllen und Prost!

Kinder brauchen ab und an etwas fürs Auge damit sie Lust auf einen gesunden Saft oder Smoothie bekommen. Dafür eignen sich bspw. bunte Strohhalme oder lustige Trinkbecher (siehe Foto mit Palme).

Orangensaft pressen Fet a SóllerWie lagert man Orangen am besten?

Sobald die goldenen Äpfel (lat. Übersetzung von “pomum aurantium”, abgeleitet: Pomeranze) bei uns ankommen, nehmen wir sie aus dem Karton und tun sie in einen Korb und lagern sie an einem kühlen und schattigen Ort (im Frühjahr z.B. auf unserer hinteren Terrasse und im Sommer im Sportkeller). Wenn man mehrmals pro Woche einen Orangensaft oder Smoothie macht, verbraucht man sie auch relativ schnell und die Orange werden nicht schlecht. Eine Delle macht beim Saft ja nichts aus.

Orangensaft schmeckt auch KindernWo bestellt man Orangen von Fet a Sóller?

Wir bestellen unsere Orangen sowie Zitronen und Avocados einfach online bei der Mallorquinischen Kooperative Fet a Sóller. Die Lieferung dauert nur 2 bis 4 Tage und kommt sicher verpackt an. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Zum Beispiel kostet die 10 Kg Kiste naturbelassener Orangen 23,95 Euro. Versandgebühren fallen bei der Menge Orangen nicht an.

Es empfiehlt sich, im Online-Shop von Fet a Sóller zu stöbern, wenn man gerne mediterran schlemmt und Käse- und Wurstspezialitäten und gutes Olivenöl haben möchte, die es nicht in jedem Supermarkt gibt. Der Shop ist zudem angenehm einfach zu bedienen. Das kann leider nicht jeder Online-Shop im Lebensmittelhandel von sich behaupten.

 

Wie kamen die Orangen nach Mallorca?

Orangen im Tal von SóllerDie Araber brachten im 10. Jahrhundert im Zuge ihrer Eroberung die Orangen nach Spanien. Mallorca stand ab dem Jahr 903 für ca. 300 Jahre unter muselmanischer Herrschaft. Diese Periode bescherte der Mittelmeerinsel die über- und unterirdischen steinernen Wasserkanäle und wunderschönen noch heute erhaltenen terrassenartig angelegten Gärten. Zunächst gab es auf Mallorca nur Bitterorangen, die geschmacklich nicht als Saftorangen taugten, dafür aber für medizinische Zwecke genutzt wurden. Durch Veredelung schmeckten die Orangen auf Mallorca immer süsslicher, so dass sie auch zum Genuss geeignet sind. Im Tal von Sóller sind die Orangen durch das Tramuntana Gebirge vor Wind und Wetter geschützt. So konnten dort neue Sorten von den Bauern gezüchtet werden, die den Orangen aus dem fruchtbaren Inselinneren “Es Pla” Konkurrenz machten und noch heute bis in den späten Sommer hinein geerntet werden können. Der berühmte Orangenexpress transportierte die kostbare Frucht von Sóller nach Palma und brachte sie somit auf den großen Rest der Insel. Heute dient die Bahnlinie dazu, Touristen in das schöne Tal von Sóller zu bringen.

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)