Jan 272016
 

Frühstückszutaten von Landkorb

Bevor sich jedes einzelne Familienmitglied auf die Socken in die Kita, (Vor-)Schule oder zur Arbeit macht, ist ein gesundes Frühstück die beste Voraussetzung dafür, gut in den Tag zu starten. Na klar, das ist immer schön und schnell gesagt bzw. geschrieben, aber klappt das auch im Alltag, wenn die Zeit morgens knapp ist?

Seit einiger Zeit verputzen wir eine Mahlzeit, die sehr einfach und schnell zuzubereiten ist. Und jetzt kommt’s, sie ist auch noch gesund. Also nix da Nutellabrot. Vorletztes Wochenende haben wir wieder mal bei Landkorb, unserem Lieblings Bio-Versand bestellt. Als ich zwei Werktage nach der Bestellung von der Arbeit heim kam, stand unsere mit Leckereien gefüllte Kiste vor der Tür. Sehr praktisch, wenn man als berufstätige Eltern gerne gesund kocht, aber wenig Zeit zum Einkaufen hat. Das Auspacken der Lebensmittel ist dann immer ein wenig wie Weihnachten.

Bei uns kommt morgens ein aus England stammendes Frühstück auf den Tisch. Nein, nicht Bohnen und Speck, wir sprechen hier von etwas viel gesünderem und für einige Menschen wie uns nicht minder schmackhaften. Wir verputzen Porridge, zu deutsch Haferbrei. Eine warme Mahlzeit am morgen ist besonders in der kühlen Jahreszeit wie jetzt sehr angenehm und bringt den Stoffwechsel in Gang. Unsere 21 Monate alte Tochter findet das auch sehr lecker und schiebt sich die Löffel morgens ganz eifrig zwischen ihre kleinen Milchzähnchen.

Was ist an Haferbrei so gesund?

Früchte HaferbreiVon der Firma Rosengarten gibt es einen besonders leckeren Bio Früchte Haferbrei aus Haferflocken und Trockenfrüchten ohne Zuckerzsatz. Hafer enthält viel B1, Eisen und Ballaststoffe sowie ungesättigte Fettsäuren und wurde mir bereits von meiner Hebamme während meiner Stillzeit empfohlen.

Haferbrei klingt langweiliger als es ist! Denn wir verfeinern den Haferbrei beim Kochen mit etwas Butter und Zimt sowie Leinen- und Chia Samen. Leinsamen ist auch als Flachs bekannt. Sie sind gut für die Verdauung, beinhalten reichlich Ballaststoffe und Eiweiß und gehören zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Die gerade total angesagten Chia Samen sind reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen sowie Omega 3 Fettsäuren. Von diesen ursprünglich aus Mexiko stammenden Powersamen sollte man allerdings nicht mehr als zwei Esslöffel am Tag zu sich nehmen.

Wie sieht unser Topping aus?

Anschließend drapieren wir, je nachdem was wir so vorrätig haben, den Porridge mit Granatapfelkernen, Beeren (ja, ich weiß, Beeren haben jetzt so gar keine Saison, aber manchmal kann ich nicht widerstehen), Bananen, Apfelstückchen, Nüssen und/ oder Bio-Apfelmus von dennree. So haben wir jeden Tag eine etwas andere Mahlzeit.

Was für leckere Frühstücksflocken gibt es noch?

Quinoa MüsliWenn unsere fünfjährige Tochter doch mal was anderes oder schokihaltiges zum Frühstück essen möchte, greifen wir zum zarten Hafer Müsli der Sorte Schokoknusper von demeter bzw. Bauck Hof oder zum Bio Quinoa Müsli mit feinen Haferflocken von barnhouse.
Wer es exotisch-würzig mag, kann zum Beispiel zu Chufli Yoga und dem Erdmandelfrühstücks-Brei von Govinda greifen.

Qui was?

Quinoa war Pflanze des Jahres 2013 und zwar weil sie einerseits wenig Ansprüche an Boden und Wasser stellt und andererseits einen hohen Nährwert. Die senfkornen Samen haben einen Eiweißanteil von 22 Prozent sowie viel Eisen, Magnesium, Kalzium, B-Vitamine und ist glutenfrei. Diese beiden Müslis sind eine gute Alternative zu den Flips und Flops der Firma, die mit dem großen roten K beginnt.

Was erfrischt die Sinne am frühen morgen?

Honig von der Blütenmeer ImkereiAm liebsten trinken mein Mann und ich morgens zum wach werden eine Tasse Earl Grey, den wir gerne mit Honig süßen. Am liebsten nehmen wir dafür Honig aus der Region Berlin-Brandenburg. Ein besonders leckerer Honig heißt Sommerblütenhonig von der Blütenmeerimkerei aus dem Naturpark West-Havelland, den wir gerade ausprobieren.

Unsere Kinder trinken morgens gerne Smoothies. Die machen wir mit dem Mixer ab und zu selbst. Aber wenn es schneller gehen muss, greifen wir zu den praktischen kleinen Flaschen von Proviant. Diese Fruchtsmoothies wie Erdbeer-Banane oder der so genannte „Liebesgruß“ von Proviant mit Ananas, Mango, Ingwer und Honig sind wirklich köstlich!

Wie bereitet man Porridge bzw. Haferbrei zu?

1.    Haferflocken am besten mit Bio-Vollmilch oder alternativ mit Soja- oder Mandelmilch unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.  Dann ein Stückchen Butter sowie eine Prise Zimt hinzufügen.
2.    Zum krönenden Abschluss lässt sich der Haferbrei mit klein geschnittenem Obst, gehackten Nüsse, einem Löffel Apfelmus oder Ahornsirup verfeinern.

 

Informationen und Adressen

Proviant SmoothiesFrühstücksbrei und -flocken

Bio Früchte Haferbrei von Rosengarten

Hafer Müsli der Sorte Schokoknusper von demeter

Bio Quinoa Müsli mit feinen Haferflocken von barnhouse

Toppings

Bio-Apfelmus von dennree

Getränke

Fruchtsmoothies wie Erdbeer-Banane von Proviant

„Liebesgruß“ von Proviant

Honig

Sommerblütenhonig von der Blütenmeerimkerei aus dem Naturpark West-Havelland

Versand

www.landkorb.de

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)