Sep 252012
 

Von der Pekip-Leiterin habe ich ein Hausmitteltipp gegen einen wunden Babypo jenseits von Cremes und Salben oder Puder bekommen, für den ich ihr immer noch dankbar bin.  Seitdem verwende ich Heilwolle bzw. Schafschurwolle und habe damit immer wieder gute Erfahrungen gemacht, weil sie hautpflegend, wärmend und entzündungshemmend ist.

image

Heilwolle ist naturbelassene Schafwolle, die nur mit Wasser gewaschen wird und einen hohen Wollfettanteil enthält (manche kenn es als Wollwachs oder Lanolin). Ich habe Heilwolle stets in der Apotheke gekauft.  Evt. bekommt man sie auch in Reformhäusern oder Bioläden. Für ca. 4 € bekommt man eine Tüte Heilwolle, die sehr lange reicht. Ich habe Schafschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung von der Bahnhof-Apotheke gekauft.

Manche Hautärzte haben Bedenken gegen Heilwolle, da sie befürchten, dass sie die Haut noch mehr reizen könnte. Es muss von jedem selbst ausprobiert werden, ob die Heilwolle ihren Zweck erfüllt oder nicht. Bei unserer Tochter hat es schon nach einer Anwendung über Nacht einen positiven Effekt erzielt. Es ist evt. von Fall zu Fall unterschiedlich.

Anwendung

Meistens verwenden wir Heilwolle über Nacht. Man cremt den Po nicht ein, sondern nimmt nur ein handtellergroßes Stück Heilwolle und legt dieses in die Mitte der Windel. Am nächsten morgen werfen wir die Windel mitsamt der Heilwolle weg.

Entgegen der Vermutung, dass die Wolle in der Windel das Kind stören könnte, kann ich aus Erfahrung mit unserer Tochter nur sagen, dass sie die Wolle in keiner Weise irritiert hat.

 

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)