Nov 192012
 

Im Dezember gibt es natürlich immer wieder die zahlreichen Weihnachtsmärkte mit viel Ramsch und Kitsch, die man nicht unbedingt mit seinen Kindern besuchen möchte. Viel schöner und aufregender sind die von den Berliner Forstämtern veranstalteten rustikalen Adventsfeste. Im letzten Jahr besuchten wir bereits ein solches Fest mit der Familie und Freunden und die Stimmung hat uns gut gefallen. Die Kinder können am Feuer Stockbrot rösten und vieles andere mehr.

Wenn man früh genug da ist, kann man sogar Wildfleisch und Brennholz für Zuhause kaufen. Die Weihnachtskränze und der sonstige Schmuck sind auch sehr schön.

Hier ist eine kleine Auswahl auf die ich bei meiner Recherche gestoßen bin:

1. Dezember 2012, 13 bis 18 Uhr im Forstamt Tegel
Ruppiner Chaussee 78, 13503 Berlin

Informationen rund um den Berliner Wald und zum Forstamt Tegel
Wildfleisch, Brennholz, Schmuckreisig – solange der Vorrat reicht
Imbiss im Wald und Getränke mit Lagerfeueratmosphäre,
Motorsägenkunst, Waldschulen/Waldkindergarten mit
Kinderprogramm (z.B. Lagerfeuer mit Stockbrot)
Waldführungen mit dem Förster
Greifvogelstation Tegelsee, Imkerhonig, Fischräucherei,
Tischlereiprodukte und Dekorationen aus Holz
Brennholzproduktion / Heizen mit Holz
Blasmusik und Hörnerklang zum Advent
Naturmalerei-Ausstellung


Größere Kartenansicht

Wild- und Brennholztag im Forstamt Köpenick

01. Dezember 2012, 10:30 bis 16:00 Uhr
Auf dem Gelände des Forstamtes Köpenick, Dahlwitzer Landstraße 4,12587 Berlin / Friedrichshagen, 5 Minuten Fußweg vom S-Bahnhof / Friedrichshagen

    • Wildfleischverkauf
    • Versteigerung von Brennholz, Hackklötzen und Schwedenfackeln
    • Präsentation und Beratung von Firmen; Motorsägenhändler, Ofen -und Kaminbauer, Imker, Holzverarbeitung u.a.
    • Informationsstände der Berliner Forsten / Forstamt Köpenick mit den Themen: Holz aus Berliner Wäldern, Beratung, Information und Unterweisung zur Selbstwerbung von Brennholz bei den Berliner Forsten (Richtlinien, Unfallverhütung u.a.) Jagdinfomobil, Wildtiere im Stadtgebiet und Vorführung verschiedener Jagdhunderassen
    • Spiel und Spaß für die Kleinen mit der Waldschule und der INU (Basteln, Spielen, Lagerfeuer und Stockbrot)
    • Bau von Vogelfutterhäusern mit dem Tischler und Holzschnitzereien mit der Motorsäge
    • Für das leibliche Wohl sorgt der Küchenmeister und Jäger Michael Bjarsch, mit einer Wildsuppe und Wildschweinessen


Größere Kartenansicht

Wildfleischverkauf im Forstamt Grunewald mit kleinem Weihnachtsmarkt

16. Dezember 2012, 11:00 bis 16:00 Uhr
Forstamt Grunewald (Wirtschaftshof), Koenigsallee 80, 14193 Berlin
Parken ist nur entlang der Koenigsallee möglich.

Es gibt dazu Kiefern-Schmuckgrün, Schwedenfackeln, Misteln und kleinere Kiefern-Weihnachtsbäume zu kaufen und etwas Warmes zu Trinken zum Aufwärmen während des Schlange-Stehens.

Ein Wildhändler verkauft das Fleisch von Grunewälder Wildschweinen und Rehen, aber auch anderes Wildfleisch wird angeboten, dies allerdings nicht aus dem Grunewald. Das Fleisch ist frisch und in Portionen eingeschweißt, es kann also eingefroren werden. Preise zwischen 15 und 25 € je nach Wildart und Portionsqualität.

Dazu stellen sich zwei Arbeitspartner des Forstamtes Grunewald mit Ständen mit Holzprodukten vor: die Domäne Dahlem (Kinderspielzeug, Blumenkästen, Vogelkästen) und die GFBM (Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen), Betreiber des Sägewerk Grunewald (Holzspielzeug).

 


Größere Kartenansicht

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)