Mrz 252016
 

Palma Aquarium auf Mallorca Haie

Wir haben kürzlich Urlaub im Tramuntana Gebirge von Mallorca gemacht und sind an einem Schlecht-Wetter-Tag (ja, auch solche gibt es auf der Baleareninsel) nach Palma gefahren um unserer Tochter ihren Urlaubswunsch zu erfüllen und das dortige Aquarium zu besuchen. Vor längerer Zeit waren wir auch mal im im Aquarium im Infozentrum Cabrera in Colonia di Sant Jordi, was uns auch gut gefallen hatte.

Hier bekommt Ihr einen kleinen Video-Einblick von den Aquarien:

Das Aquarium in Palma de Mallorca hat uns sehr gut gefallen. Es ist zwar verglichen mit den Eintrittspreisen in Aquarien in Deutschland etwas kostspieliger (vielleicht auch weniger öffentlich gefördert?) und am Eingang wurden wir sofort zu einem Foto genötigt, aber sei es drum. Der Rest am Besuch stimmt einfach!

Was hat uns im Aquarium besonders gut gefallen?

Palma Aquarium 55 BeckenDas Aquarium besteht aus insgesamt zehn Arealen und ist mit 8.000 Exemplaren der Tier- und Pflanzenwelt aus 700 Arten, 100 mediterranen und 350 tropischen Pflanzenarten aus aller Welt sehr vielfältig. Ich habe das natürlich nicht selbst mitgezählt, sondern vertraue hier auf die Ehrlichkeit des Aquariums. Doch ist es nicht die schiere Masse, die den Charme des Hauses ausmacht. Vielmehr ist es die moderne und ästhetische Darstellung des maritimen Lebens. Stimmiges Licht, zeitgemäße Informationsaufbereitung, große Lupen zum Betrachten besonders zarter Lebewesen wie Seepferdchen, entspannte Musik, bequeme Kissen für die Kinder vor großen bodentiefen Becken, Fahrstühle, Sitzgelegenheiten und Sauberkeit haben unseren Besuch im Palma Aquarium zu einem gelungenen Tag für unsere Kinder und uns gemacht.

Was gibt es im Aquarium zu sehen?

Palma Aquarium Am meisten beeindruckt hat uns das riesige Becken namens Grand Azul, in dem Rochen, Barracudas und verschiedene Haiarten gemächlich ihre Runden ziehen. Als wir dort vorbei kamen, versuchte gerade ein Taucher die Fische zu füttern. Doch die Bewohner des riesigen Beckens waren entweder satt oder wählerisch, denn das Futter wurde von ihnen komplett ignoriert. Ein anderer Taucher war wiederum damit beschäftigt, das Aquarium zu putzen. Auch er oder sie wurde von den Haien glücklicherweise ebenfalls links liegen gelassen. Sehr beruhigend, wenn man bedenkt, dass das Aquarium einen extra Ticket für einen Tauchgang zu den Haien für Besucher anbietet. Wer sich das nicht zutraut, kann den Tunnelweg unter das Becken hindurchnehmen und die lieben Fischlein von unten bestaunen.

Aber auch die anderen 54 Becken des Palma Aquariums haben ihren Reiz. Sie machen mit ihrer bunten Beleuchtung und den zahlreichen Korallen (insgesamt sind es hier rund 275 Korallenarten) sowie Unterwasserpflanzen schon viel her. So kommen Hobbyfotografen auch ohne den verbotenen Blitz farbenprächtige Motive. Neben jedem Becken gibt es eine digitale mehrsprachige Infotafel, die interessante Details bereit halten. Mir war z. B. unbekannt, dass Muränen als Weibchen zur Welt kommen um sich dann in ein Männchen verwandeln zu können. Außerdem gibt es zahlreiche Vorträge u.a. über Haie, Schildkröten, Rochen und Kois.

Palma Aquarium Lupen für kleine LebewesenDer tropische Garten wartet mit einem Wasserfall, erdigem Boden und wildem Pflanzenbewuchs auf. Hier kann man sich auch mit Gustavo dem sprechenden Papagei auf der Schulter fotografieren lassen. Wir kamen uns hier wie in Südamerika vor. Unsere Tochter war sogar mutig genug, um den Papagei zu füttern. Unter meinem argwöhnischen Blick pickte er die Körner ganz vorsichtig mit seinem Schnabel aus ihrer zarten Hand. Die Fotos kann man am Eingang zur Cafeteria für 8 Euro das Stück erstehen (die Einnahmen kommen einem gemeinnützigen Zweck zu gute). Außerdem gibt es eine Thunfisch Ausstellung, die sich kritisch mit dem Fang dieses Fisches auseinandersetzt.

Draußen gibt es einen Dschungelbereich und einen Spielplatz für Kinder. Letzterer besteht hauptsächlich aus einem Piratenschiff, ansonsten gibt es nicht viel. Am Ausgang wartet natürlich der obligatorische Shop, den man mit Kindern möglichst rasch durchqueren sollte, wenn man nicht gerade die Spendierhose anhat.

Wie ist die Infrastruktur im und ums Aquarium?

Palma Aquarium SpielplatzAls wir Anfang März 2016 dort waren, mussten wir nicht anstehen und auch drinnen war es schön leer. Auf dem recht kleinen kostenfreien Parkplatz nebenan bekamen wir sogar einen Parkplatz. Ansonsten hält auch ein Bus dort und auch Taxis stehen parat.
In der Saison sieht es platzmäßig bestimmt anders aus. Aber ein Besuch des Aquariums ist auf jeden Fall lohnenswert, wenn man einen Tag mit mäßigem Wetter für einen Ausflug mit den Kindern nutzen möchte.

 

Adresse und Informationen

Adresse

Palma Aquarium
C. Manuela de los Herroros i Sorá, Can Pastilla (Palma)

palmaaquarium.com/de

Palma Aquarium Infoscreens

Öffnungszeiten

Täglich, auch an Feiertagen ist hier geöffnet

April – Oktober: täglich 10 – 17 Uhr,
wochentags im November – März: 10 – 15.30 Uhr (letzter Einlass 14 Uhr)
Wochenende im November – März: 10 – 17.30 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr)

http://palmaaquarium.com/de/offnungszeiten

Eintrittstickets

Auf der Website des Aquariums gibt es ein Familienticket, das 49 Euro kostet anstatt 57 Euro (Preis für zwei Erwachsene und ein Kind). Das Onlineticket braucht nicht extra ausgedruckt werden.

http://tickets.palmaaquarium.com

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)