Aug 172015
 

Mit dem Wohnmobil in Frankreich Sonnenaufgang in Kirsch Les Sierck

2. Wohnmobil-Fahrtag: Neuhof in Hessen – Kirsch Les Sierck in Lorraine-Vosges Frankreich

Wir verlassen das Biogut

Kinder im WohnmobilMorgens werden wir vom Ankommen des Milchtransporters geweckt. Wir nehmen im kleinen Wohnmobil-Bad eine kalte Dusche um uns frisch zu fühlen und sind überrascht, wie gut das funktioniert. Die Kinder verschonen wir damit. Nach dem Abschiednehmen von unseren Gastgebern fahren wir zum Bäcker und frühstücken auf einem Parkplatz im Wohnmobil zwischen McDonalds und einer Spielhalle. Es gibt romantischere Ort, aber wir haben leider versäumt die Europakarte unserer Navi-App zu installieren und bei McDonalds gibt’s kostenloses WLAN.

Das Frühstück endet jäh als unsere Kleine aus ihrem Autositz kippt und sich an der Tischkante gehörig den Kopf stößt weil sie nicht angeschnallt war beim Essen. Wir kühlen ihre Stelle sofort mit einem nassen Geschirrtuch. Sie beruhigt sich schnell und es kommt keine Beule. Nur ein kleiner Schatten auf der Stirn ist zu sehen. Wir fühlen uns trotzdem schuldig, weil wir sie nicht angeschnallt hatten.

Bienvenue en France

Mit dem Wohnmobil in Kirsch-lés-Sierck in FrankreichNachdem wir Saarbrücken im Saarland hinter uns gelassen haben, nähern wir uns endlich Frankreich. Das Wetter wird schöner. Die Landschaft wird leicht hügelig und lieblicher. Nur ein altes Grenzabfertigungsgebäude und ein Schild bezeugen, dass wir nun in Frankreich sind. Promt ändert sich der Straßenbelag. Zum Glück müssen wir uns heutzutage keine Gedanken mehr übers Geldwechseln machen.

Unser 2. Etappenziel in Kirsch-lès-Sierck

Heute nutzen wir das erste mal den France Passion Stellplatzführer. Als wir abschätzen können, wie viele Kilometer wir an diesem Tag zurücklegen werden, rufe ich auf einem Hof in dem knapp 320 Seelen zählenden Dörfchen Kirsch-lès-Sierck (etwa 20 Km nordöstlich von Thionville, wem das etwas sagt) an und bin etwas nervös. Die Gastgeberin versteht anscheinend mein unsicheres Französisch. Jetzt ärgere ich mich, dass ich es vor unserem Urlaub nicht etwas aufgefrischt habe. Es ist ein Trauerspiel was davon nach 7 Jahren Französischunterricht und -leistungskurs in Abi noch übrig geblieben ist. Merde.

Nach ca. 330 gefahrenen Kilometern parken wir unser Wohnmobil endlich wohl behalten auf dem Grundstück neben einem französischen älteren Paar mit Enkelsohn. Die Hunde der Gastgeberin tollen herum und irgendwann finde ich auch ihr Frauchen, um uns vorzustellen und mich für ihre Gastfreundschaft zu bedanken. Sie spricht etwas deutsch und ist sehr freundlich.
Sie verkauft uns Käse aus der hauseigenen Käserei, der sehr lecker schmeckt.

Kuh in FrankreichLeider haben wir ein technisches Problem mit dem Kühlschrank. Er kühlt nicht mehr mit Gas. Daher funktioniert er nur während der Fahrt oder wenn wir ihn an den Strom anschließen. Daher müssen wir von nun an schauen, was wir im Kühlschrank haben. Der Käse muss also aufgegessen werden. Dafür opfere ich mich doch gerne.

Während mein Mann versucht, die Ursache für den Defekt zu finden, unternehme ich mit den Kindern am Abend einen Ausflug ins Dorf Kirsch-lés-Sierck. Die Kleine kommt in den Ergo und die Große schlendert mit mir zusammen die Land- und Dorfstraße entlang. Das Dorf wirkt wie ausgestorben. Nur Kühe begrüßen uns freundlich als wir bei ihnen vorbei kommen, Lediglich an der Bushaltestelle sitzt ein Mädchen und unser Gastgeber düst mit seinem Quad durch die Gegend. Kirsch-lés-Sierck ist kein wirklich sehenswerter Ort, mal ganz ehrlich. Aber unser Stellplatz ist schön und die sind Gastgeber angenehm. Es gibt sogar eine Toilette, die wir benutzen dürfen. Das ist nicht selbstverständlich.

Schlafen im WohnmobilZum Abendessen kocht uns Knorr ein Käsespätzle Gericht. Na ja, wir haben auch schon mal besser gespeist. Aber von irgendetwas müssen wir ja satt werden.

Wir bauen wieder unser Schlafgemach und sind zufrieden, dass wir wieder einen netten Platz für unser Gefährt bekommen haben und nun in Frankreich angelangt sind.

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)