Märchenausstellung im MACHmit! Museum

Die Ausstellung »Erzähl mir doch (k)ein Märchen!«

An einem leicht grau verhangenen Spätsommertag gibt es einen Ort, an dem man sich in eine Märchenwelt entführen lassen kann und das Wetter einem völlig fleichgültig wird. Der Ort befindet sich in der Senefelder Straße in Prenzlauer Berg und heißt MACHmit! Museum für Kinder.

Schon vor dem Eingang wurden wir von Rapunzels Haarpracht willkommen geheißen. Der lange goldene Haarzopf hing verführerisch aus dem Türfenster,  aber leider reicht er nicht tief genug,  als dass wir hinauf klettern konnten.

imageDie Ausstellungsstationen

In der ehemaligen Kirche präsentiert das MACHmit! Museum mit der Ausstellung »Erzähl mir doch (k)ein Märchen!« sieben Geschichten der Gebrüder Grimm. Jede Geschichte wird durch eine liebevolle Märchenstation verkörpert. Das Hexenhaus aus 《Hänsel und Gretel》 voller Kräuter begrüßte uns als erstes. Das Haus sah so authentisch aus, dass unsere in Märchen sehr gut bewanderte Tochter beim Betreten etwas skeptisch war.

 

 

 

imageUnd so wanderten wir weiter durch die interaktive Ausstellung. Gegenüber des Hexenhauses lauerte auch schon der Wolf im Bett der Großmutter auf neue Beute. Also schnell weiter ins Spiegelkabinett, in den Seifenladen, Äpfel sortieren, danach zu Goldmarie und Pechmarie sowie den Bremer Stadtmusikanten. Denn schließlich wollten wir ja das Stempelheftchen voll bekommen. Dafür mussten wir Fragen zu den Märchen beantworten, die in Zusammenhang mit den UN-Kinderrechten standen. Die Werkstatt war leider geschlossen.

 

 

imageWeiter oben erwartete uns eine ruhige Kuschel- und Vorlesestation. Nach dem Ausruhen enterten wir die abenterlustige mehrere Ebenen umfassende Tobestation. Allein diese war den Ausstellungsbesuch schon wert. Erwachsene müssen den Kopf allerdings sehr häufig einziehen, da die Ebenen sehr niedrig sind. Aber gut, das Museum ist schließlich für Kinder. Ganz oben wartete eine Märchen Hörstation, wobei leider nur eine der drei anscheinend in Betrieb war.

 

 

 

imageNach dieser Gaudi wartete viel Arbeit auf uns. Denn natürlich mussten wir noch fleissig Frau Holles Kissen schütteln und in der Küche von Aschenputtel die Erbsen sortieren sowie das Ras an der Dornrösschen-Spindel drehen und noch vieles mehr…
Im Museumscafé gab es nach getaner Arbeit zum Glück eine Erfrischung auf uns. Voller neuer Energie konnten wir uns dann kreativ an einer der Bastelstationen beschäftigen.

 

 

 

imageDie Ausstellung »Erzähl mir doch (k)ein Märchen!«läuft noch bis zum 7. Dezember 2014.

 

Öffnungszeiten

Di – So: 10 – 18 Uhr

Gruppen nur mit Voranmeldung unter 030/ 747 78 200 oder info@machmitmuseum.de

Eintrittspreise

Einzelkarte 5,50 € pro Mensch ab 3 Jahre

ermäßigt & Kinder ab 2 Jahre 3,50 € (ALG II/ Schwerbehinderte / Studenten)

Familienkarte 20,00 € ermäßigt 16 € (ALG II) 2 Erw. + max. 3 Kinder

Gruppenkarte 4,00 € pro Person (ab 10 Personen)

Jahreskarte 40 € pro Person, 130 € pro Familie 2 Erw. + max. 3 Kinder

Adresse

MACHmit! Museum für Kinder gGmbH
Senefelderstr. 5/6, 10437 Berlin
info@machmitmuseum.de

www.machmitmuseum.de

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.