Romantischer Pärchenurlaub in der eigenen Stadt

Erlebe Deine Stadt, Pärchenurlaub, Romantik, Berlin, Vienna House Andels, Visit Berlin
Vienna House Andel’s Berlin

Sex on the Landsberger… So verheißungsvoll lautet der Name des Cocktails, der auf dem Tischchen darauf wartet von meinem Mann und mir bis auf den letzten Tropfen wartet ausgetrunken zu werden. Wir lassen ihn nicht lange leiden. Unter uns leuchtet Berlin. Der Fernsehturm ragt 3,5 Kilometer vor uns aus dem Häusermeer in den dunklen Nachthimmel hinein. Sterne sind keine zu sehen, die er mit seine Spitze kitzeln könnte. Dafür aber umso mehr erleuchtete Fenster in den Häusern sowie Scheinwerfer und Rücklichter von Autos, die sich auf der Landsberger Allee auf uns zu oder weg bewegen. Wir können die S-Bahn sehen, die in einem Bogen von weit hinten zum S-Bahnhof Landsberger Allee einfährt und beobachten die emsigen Straßenbahnen. Zwei rot glimmende Drohnen schwirren wie Nachtfalter um das raumschiffartige Velodrom. Wir rätseln gemeinsam über die digitale Stadtkarte unseres Mobiltelefons gebeugt, welche Wohnsiedlung in der Ferne wie ein gestrandetes UFO vor sich hin glühen könnte. Meine Jüte, is Berlin groß, wa? In der Skybar im 14. Stockwerk des Hotels Vienna House Andel’s Berlin wird uns die Dimension unserer Heimatstadt vor die Füße gelegt. Alle Sessel, Couches, Barhocker und Stehplätze um uns herum sind belegt. Ein DJ legt Musik auf. Hauptsächlich Berliner, aber auch echte Touristen lassen es sich hier mit uns gut gehen.

Erlebe deine Stadt
Erlebe deine stadt, Berlin, urlaub, städttrip, reisen

Erlebe Deine Stadt

Wir sind zu Gast in unserer eigenen Stadt. Bereits zum zweiten Mal machen wir bei der Aktion „Erlebe Deine Stadt“ der Berliner Hotellerie mit. Das Weihnachtsgeschenk für meinen Mann hatte ich wie bereits zuvor  jeweils im Herbst des Vorjahres auf der Website von der Tourismusorganisation Visit Berlin erstanden. Die Buchung war sehr aufregend, weil die Zimmeranzahl nur begrenzt verfügbar sind und  die Berlinerinnen und Berliner nur in einem bestimmen Zeitfenster im Internet oder telefonisch buchen können. Man sollte also flexibel und offen für Überraschungen sein. Vom 1 bis zum 5 Sterne Hotel ist alles in Berlin dabei. Die bekannten Häuser sind als erstes ausgebucht, aber die kleinen oder weniger bekannten Hotels haben sehr viel zu bieten und dürfen daher nicht unterschätzt werden.

www.visitberlin.de/de/erlebe-deine-stadt

Erlebe Deine Stadt, Pärchenurlaub, Romantik, Berlin, Vienna House Andels, Visit Berlin
einladende Lobby im Andel’s

Hotel Vienna House Andel’s Berlin

Dieses Jahr haben wir uns mit Lichtenberg für eine ganz andere Ecke von Berlin entschieden. Das Hotel Vienna House Andel’s Berlin ist sehr modern eingerichtet. Durch seine Dimension mit über 550 Zimmern ist natürlich nicht nur die Lobby riesig, sondern auch die Zimmer sind sehr geräumig. Der Wellness-Bereich ist mit einer großen finnischen Sauna, einer milderen Bio-Sauna, einem Whirlpool, einer Terrasse und einem Ruheraum ausgestattet. Die Skykitchen und die Skybar haben wir sehr genossen. Die Einrichtung ist außergewöhnlich und auch sehr gemütlich. Der Ausblick über die Stadt einfach grandios. Neun Stockwerke unter der Bar lag unser geräumiges und modernes Doppelzimmer. Zwei Stockwerke unter unserem Cocktailtisch befand sich die Skykitchen in der wir uns vor der Bra schon einmal auf den Ausblick aus der 14. Etage eingestimmten. 12 Liftstops unter uns glühte die Sauna. Den Spa hatten wir noch vor dem Abendessen aufgesucht. Nach ein paar stattlichen Saunagängen schmeckt es nämlich besonders gut, finde ich. Außerdem genieße ich gerne am Abend eine erfrischend kalte Dusche um wieder richtig fit zu werden. Obwohl ein Appetitanreger für das leckere Kalifornische Buffet-Dinner gar nicht nötig gewesen wäre. Es hätte auch ohne Saunieren bestimmt fantastisch geschmeckt. Allerdings hat uns die Athmosphäre des Speisesaals und der Service nicht gut gefallen. Es war eher unpersönlich gehalten und nicht für ein romantisches Tête-à-tête geeignet. Die Romantik holten wir dann in der Skykitchen und der Bar nach.Allerdings war es in der Bar so voll, dass wir uns selbst die Getränkekarte organisieren mussten um anschließend über eine halbe Stunde auf unsere Bestellung zu warten.
Am nächsten Morgen genossen wir dank des von uns am Vorabend ausgefüllten Zettels den Zimmerservice mit einem leckeren Frühstück mit Rührei, Speck, Räucherlachs, Obst, Corissants, Brötchen, Müsli sowie Orangensaft, Kaffee und Tee auf unserem Zimmer.

www.viennahouse.com/de/andels-berlin/das-hotel/uebersicht.html

http://www.hotelsteinplatz.com/
© Hotel am Steinplatz

Hotel am Steinplatz

Letztes Jahr verbrachten wir ebenfalls über „Erlebe Deine Stadt“ eine Nacht im Hotel am Steinplatz in Charlottenburg. Ein liebevoll und aufwändig restauriertes Haus in dem bereits 1913 der erste Hotelgast eincheckte und das eine bewegte und wirklich lesenswerte Geschichte hat. Heute gibt es dort 87 Zimmer und Suiten. Die Einrichtung des Hotels am Steinplatz in der Lobby sowie auf den Zimmern war vollkomen im eleganten Artdekostil gehalten. Das passte natürlich zur Geschichte des Hauses und ich mag diesen Stil persönlich zudem sehr gerne. Die Speisekarte des überaus hübschen Restaurant am Steinplatz  mit Wintergarten im Innenhof war regional ausgerichtet. Wir hatten eine reizende und aufmerksame Tischkellnerin, die uns über unser Menü aufklärte und uns dadurch viel Vorfreude auf den Gaumenschmaus bereitete. Die Weinbegleitung war hervorragend. Der Spa war für unseren Geschmack etwas zu klein geraten und wir waren davon leider etwas enttäuscht. Die Bar am Steinplatz war dafür aber großartig und zu recht als “Hotelbar of the Year 2017” ausgezeichnet. Die Bartenderin hatte sehr viel Knowhow und beriet uns hervorragend! Obowlh es voll war, ging alles schnell.
Alles in allem ein sehr zu empfehlendes Hotel für ein romantisches Wochenende!

www.hotelsteinplatz.com

 

 

 

 

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.