Nov 182015
 

ID Armband von Djuva für Kinder

Am Montag nach Totensonntag öffnen die Weihnachtsmärkte und wir freuen uns bereits darauf, im Dezember den ein oder anderen Markt gemeinsam mit unseren beiden Mädels (1,5 und 5,5 Jahre alt) zu besuchen. Schließlich gehört ein Weihnachtsmarktbesuch zur Vorweihnachtszeit dazu wie Kekse backen, Adventskanz sowie Adventskalender basteln und Geschenkewunschliste malen oder schreiben.

Nun ist es nicht so, dass wir in Berlin alleine auf die Idee kommen, zum Beispiel auf einen Weihnachtsmarkt zu gehen. Unmengen anderer Menschen schieben sich an den Ständen vorbei. Jedes Mal haben wir die Befürchtung, dass eines unserer Kinder stiften geht. Für jeden Vater und jede Mutter ist es ein Alptraum, wenn man dort im Getümmel sein Kind verliert.

Wie kann man für den Fall vorsorgen, dass das eigene Kind auf einem großen Fest verloren geht?

Wir vereinbaren mit unserem älteren Kind immer einen Treffpunkt, für den Fall, dass wir uns aus den Augen verlieren (irgendein auch für sie sichtbarer Ort, wie z.B. eine große Weihnachtspyramide) und haben ihr unsere Festnetznummer beigebracht. Das gibt schon mal ein wenig Sicherheit. Das Merken der Festnetztelefonnumer hat bei ihr auch ganz prima geklappt, weil sie ja schon 5 Jahr alt ist. Aber die Mobilfunknummer ist zum Merken für sie noch zu lang.

ID Armband von Djuva für KinderAber was nützt es uns, wenn der oder die Finderin unseres Kindes uns auf dem Festnetz anruft? Manchmal sind wir sehr weit weg von daheim und unseren Anrufbeantworter können wir leider noch nicht von unterwegs abhören.

In kälteren Jahreszeiten steckten wir ihr zur Sicherheit einen Zettel mit unserem Nachnamen und unseren Mobilfunknummern in die Jackentasche unserer Tochter. Bei großen Sommer- und Straßenfesten haben wir einfach mit dem Kugelschreiber unsere Mobilfunknummer auf den Unterarm geschrieben.

Um ehrlich zu sein, haben wir nicht immer daran gedacht einen Zettel oder einen Stift mitzunehmen, wenn wir das Haus verließen. Schließlich muss man als Eltern an so viele Dingen denken, die mitgenommen werden müssen (Windeln, Nuckel, Kuscheltuch, Essen/ Trinken, Handy, Auto- und Haustürschlüssel etc.).

Und eines schönen Tages, wir waren auf einem großen Straßenfest, verlor ich unsere ältere Tochter aus den Augen. Panik kam in mir auf. Ich konnte sie nirgends entdecken. Zum Glück kam sie wenige Augenblicke später an der Hand vom Papa zurück. Sie war nur kurz mit ihm zurück zu einem Stand gelaufen, was ich nicht mitbekommen hatte. Ich werde diesen bangen Moment so schnell nicht vergessen. Ich denke, fast jedes Elternteil hat so etwas ähnliches bereits erlebt. Zumindest kenne ich viele solcher Geschichten von befreundeten Eltern aus der Kita.

ID Armband in lila von Djuva für KinderWir haben nun eine Alternative zu der Zettel-in-Jacken-Wirtschaft (wer weiß, ob dort überhaupt jemand nachsieht?) und dem unschönen Kugenschreiber-Gekritzel gefunden. Und zwar ID-Armbänder. Die gibt es in verschiedenen Materialien, Farben, Größen und Materialien und lassen sich individuell beschriften. Für Kinder gibt es auch solche ID Armbänder, die entsprechend kleiner sind als solche für Erwachsene. Wir haben sowohl ein ID Armband aus weichem Silikon (siehe Foto mit lila Armband) als auch ein Armband aus festem Textil (siehe Foto mit rotem Armband), welches mit einem Klettverschluss größenverstellbar ist.

Unsere große Tochter ist ganz begeistert von ihrem coolen neuen Arband, wo neben unseren beiden Mobilfunknummern auch noch vermerkt ist, ob unsere Kinder Allergien haben oder nicht (bei Unfällen nützlich fürs Krankenhaus falls das Kind ein bestimmtes Medikament nicht verträgt). Besonders cool findet unsere Tochter es natürlich, dass ihr Vorname auf dem Armband steht.

ID Armband in rot von Djuva für KinderWir haben unseren Mobilfunknummern noch die Ländervorwahl hinzugefügt, damit das ganze auch funktioniert, wenn wir im Ausland Urlaub machen. Für unsere 1,5 Jahre alte Tochter haben wir auch gleich ein ID Armband bestellt, weil sie ja schon laufen und uns damit auch mal abhauen kann. Wir haben die ID Armbänder am Schlüsselbrett gehängt, damit wir immer daran denken, sie mitzunehmen, wenn wir eine große Veranstaltung wie Weihnachtsmarkt, Straßenfest, Konzert o.ä. besuchen.

Die Idee der ID Armbänder für Kinder ist natürlich nicht neu. Für demente Menschen oder Outdoor-Sportler, die nicht immer den Personalausweis dabei haben, wurden diese Armbänder ursprünglich entwickelt.

Wo gibt es ID-Armbänder?

Es gibt einige Anbieter, die ID-Armbänder im Sortiment haben. Wir haben uns für die von Djuva entschieden weil sie uns am besten gefallen haben.

https://djuva.de

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)