Nov 242013
 
Wildgehege in Berlin, Tegeler Forst

Wildgehege in Berlin

Vor etwa einem Monat haben wir in unserem Garten alle Eicheln aufgesammelt und in mehreren Eimern gelagert, um sie später einmal den Tieren im Wald aufzutischen. Nach dem Frühstück war es heute so weit. Wir packten die Eicheln in den Fahrradkorb, nahmen etwas Proviant für uns selbst mit und zogen unsere Kleine in mehreren Schichten mit Fleece-Jacke, Regenjacke, Matschhose (darunter musste Madame unbedingt einen Rock anziehen), Handschuhe, Schlupfmütze und Fahrradhelm rund herum warm an. Mein Mann sprang in sein Laufdress und ich schwang mich auf mein altes geliebtes Wanderer Fahrrad und setzte meine Mitfahrerin hinten auf ihren Sitz.

Und los ging es in Richtung Wald und Wildgehege, wo auch schon die Wildschwein- und die Damwildfamilie auf uns wartete. Unsere Tochter war ganz eifrig bei der Fütterung des Frischlings, der aber auch schon auf gutem Wege ist ein stattliches Wildschwein oder eine -sau (?) zu werden und seine hellen Streifen abzulegen.

Was ist beim Füttern zu beachten und was fressen Wildschweine und Damwild?

DammwildNatürlich muss man darauf achten, dass die Kinder nicht die Finger zwischen die Zaunmaschen stecken und mal selbst als gutes Vorbild voran geht. Die Wildschweine haben keine guten Augen und deshalb kann es auch mal passieren, dass versehentlich ein Fingerchen angeknabbert wird. Am besten wirft oder schüttet man die Eicheln über den Zaun und das große Festmahl kann beginnen.

Wildschweine sind quasi Allesfresser. Sie verspeisen gerne Klee, Gras, Brennnessel, Blätter, Eicheln, Bucheckern, Früchte wie Äpfel und verschiedene Beeren, Getreide, Mais, Kartoffeln, Würmer, Schnecken, Insekten und ihre Larven, Kleinsäuger und auch Aas.

Das Damwild darf auf keinen Fall mit  Brot oder Nudeln gefüttert werden, da sie es nicht verdauen können. Damwild frisst ausschließlich pflanzliche Nahrung, und zwar Gräser, Kräuter, Blätter, unverholzte und – im Gegensatz zum Rehwild – auch verholzte Triebe und die Rinde von Bäumen und Sträuchern, sowie deren Früchte, weiterhin Pilze.

Bei den meisten Wildgehegen gibt es Futterautomaten, die für einen Euro ein Schächtelchen für Wildschweine und Dammwild ausspucken. Das Geld kommt der Erhaltung des Geheges zu gute und ist daher eine sinnvolle Investition. Beim Besuch der Wildgehege fällt kein Eintritt an.

Wildscheine füttern macht Kindern Spaß, aber die Finger dürfen nicht durch den Zaun

Wildscheine füttern macht Kindern Spaß, aber die Finger dürfen nicht durch den Zaun

Wo gibt es in Berlin Wildgehege?

Im Folgenden liste ich Euch die mir bekannten Wildgehege auf und verlinke die fett markierten Namen der Gehege, insofern eine Website vorhanden ist. Die Wildgehege sind alle ganzjährig geöffnet.

Forst Düppel Berlin

Anschrift: Diverse Zugangsstraßen, 14109 Berlin-Wannsee

 


Forst Grunewald Berlin

Anschrift: Zwischen Heerstraße und Großem Wannsee, 14193 Berlin

 

Forst Tegel Berlin

Anschrift: Diverse Zugänge über Alt-Tegel, 13503 Berlin

 

 

siehe auch ein Blogbeitrag von uns: www.stadtwaldkind.de

Forst Spandau Berlin

Anschrift: Schönwalder Allee, 13587 Berlin-Spandau

Bürgerpark Berlin (Pankow)

Anschrift: Wilhelm-Kuhr-Straße, 13187 Berlin
Kinderbauernhof 11 – 15 Uhr

 


Franckepark Berlin

Anschrift: Albrechtstraße / Theodor-Francke-Straße, 12099 Berlin-Tempelhof / Schöneberg

Öffnungszeiten: Inzwischen frei zugänglich; Führungen Sonntags um 14, 17 und 19 Uhr, Treffpunkt vorm Rathaus Tempelhof

 

 

Im Frühling bekommt die Wildschreinrotte Zuwachs

Im Frühling bekommt die Wildschreinrotte Zuwachs

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)