Sep 112012
 

Seit der Geburt unserer Tochter führen wir eine sogenannte Kiste der Erinnerungen, in der wir bestimmte Dinge für sie aufbewahren. Ich selbst habe von meinen Eltern auch solch eine Box bekommen und ich finde es sehr schön diese Erinnerungsstücke an einem Platz zu finden.

Was tut man in solch eine Erinnerungskiste?

Es ist individuell sehr unterschiedlich, was man erwinnerungswürdig hält. Darum sollte man das immer nach Gefühl entscheiden. Wir haben bspw. folgendes in der Kiste aufbewahrt:

  • das Bändchen mit dem Namen aus dem Krankenhaus
  • Das Schildchen mit dem Namen und dem Geburtstag und -zeit aus dem Krankenhaus
  • die Zeitung des Geburtstages (diese kann man auch nachträglich beim Verlag bestellen, kostet aber etwas mehr)
  • eine saubere Windel aus der Erstlingswindelpackung
  • die ersten Söckchen und Schuhe
  • ausgeschnittene Geburtsanzeige oder Karte
  • Glückwunschkarten der Gratulanten zur Geburt und zu den ersten Geburtstagen
  • einen besonders hübschen Body und Mützchen aus der ersten Bekleidungsgröße
  • das erste gemalte Bild
  • Fotos
  • kleines Kuscheltier oder -tuch, das das Kind zu Beginn sehr gerne hatte
  • Nuckelkette und einen Nuckel

Später kann man z. B. noch die Milchzähne dort aufbewahren und die ersten Schreibübungen und Briefe. Als Aufbewahrungsbox eignen sich schöne Weinkisten oder feste große Kartons.

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)