Okt 282013
 

IMG_20131027_173237Am Sonntagnachmittag fuhren wir durchs Brandenburger Land und dort begegneten uns an jeder Dorfecke Kürbisse in allen erdenklichen Formen, Verzierungen und Farbschattierungen. Unsere Tochter war ganz neugierig, was das alles zu bedeuten hat. Also erzählten wir ihr die Geschichte vom Kürbisgeist Jack O´Lantern (‚Jack mit Laterne‘) und dem Halloweenbrauch. Am 31. Oktober sind wir außerdem bei Freunden zu einem kleinen Helloweenfest eingeladen.

Deshalb kamen wir gemeinsam auf die Idee, auch so einen Kürbisgeist zu schnitzen.

Welche Kürbisse eignen sich für einen Kürbisgeist?

Natürlich muss der Kürbis einem selbst gut gefallen. Aber darüber hinaus sollte er möglichst groß und intensiv orange sein. Sorten, die gut vom Fruchtfleisch zu befreien sind und eine ausreichend harte Schale haben sind beispielsweise Rocket, Neon, Howden oder Aspen.

Kleinere Sorten, die sich gut zum Schnitzen eignen, sind Wee-B-Little oder Baby Bear. Hokkaido finde ich viel zu schade, da man diese lieber als Suppe o.ä. verspeisen sollte. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, dass die Kürbisse reif sind und keine Schadstellen aufweisen.

Wie bereitet man den Kürbis vor?

Der Kürbis sollte gut durchgetrocknet sein. Vier Wochen Trockenzeit nach der Ernte sind das Minimum. Dazu werden sie möglichst an einem trockenen, gut durchlüfteten Ort aufgehängt.

IMG_20131027_173338Welches Werzeug eignet sich für den Kürbisgeist?

Ein Schaber, ein stabiler Löffel oder ein Eiskugelformer eignen sich zum Aushöhlen.

Außerdem braucht man ein großes, scharfes Messer, das schön spitz und scharf ist.  Zum Entfernen des Kürbisdeckels kann auch eine kleine Haushaltssäge genommen werden.

Zum Markieren des Gesichts benötigt man ein Markierstift, mit dem man die auszuschneidenden Löcher für das Geistergesicht aufzeichnen kann.

Last but not least nimmt man eine Kerze und zum Haltbar machen Vaseline oder Kunstharz, Essig und Haarspray zum Schluss hinzu.

Wie macht man einen Kürbisgeist mit kleinen Kindern?

Kleinere Kinder können das Motiv auf den Kürbiskopf aufmalen und nach dem Ausschneiden das Fruchtfleisch sowie die Kerne aushöhlen. Der Umgang mit dem Messer ist einfach noch zu gefährlich.

Wie hölt man einen Kürbis aus?

1. Gesicht aufmalen und schnitzen: Als erstes sollte dem Kürbis sein Gesicht aufgezeichnet werden. Die späteren Löcher schneidet man am besten schon vor dem Aushöhlen etwas aus, dann kann die Kürbisschale beim Herauslösen später nicht so leicht beschädigt werden. Dafür benutzt man dann ein spitzes, scharfes Messer oder eine feine Säge.

Die vorher ausgeschnittenen Teile werden aus dem entleerten Kürbis ganz einfach mit dem Finger herausgedrückt.

IMG_20131027_1734272. Deckel abschneiden: Nun wird dem künftigen Kürbisgeist ein Deckel abgeschnitten. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die entstehende Öffnung groß genug ist, um den Kürbiskopf bequem aushöhlen zu können.

Den Deckel schneidet man zum Beispiel mit einem groben Sägemesser ab. Währenddessen sollte die ganze Frucht langsam gedreht werden, so bekommt man besonders gleichmäßige Kanten. In den Deckel werden zwei Löcher geschnitten, damit später der Kerzenrauch abziehen kann.

IMG_20131027_1733573. Aushöhlen und Gesicht schnitzen: Die Kürbiswände können ruhig etwas dicker stehen gelassen werden, so wird der Geist haltbarer und stabiler. Ist der Kürbis schließlich hohl, bekommt er noch sein Gesicht und man stellt eine Kerze hinein.

Wir haben den Kürbisgeist draußen aufs Fensterbrett gestellt und zünden abends die Kerze an, da er drinnen Fruchtfliegen anzieht.

Wie bleibt der Kürbisgeist schön lange haltbar?

Der Kürbis ist eine Frucht und wird mit der Zeit weniger frisch aussehen. Aber man kann aber einiges tun, damit er länger hält.

Dafür sollte man die Schnittflächen und das gesamte Innere des Kürbisse reichlich mit Vaseline oder mit Kunstharz bestreichen.

Vorher kann man den Kürbis auch noch mit Essig ausspülen, dann setzt er nicht so leicht Schimmel an. Von außen wird er schließlich gut mit Haarspray eingesprüht. Danach sollte er noch ein wenig auslüften, bevor die Kerze entzündet wird, denn Haarspray ist extrem brennbar.

Wenn der Kürbis erste Alterserscheinungen zeigt, kann ein Wasserbad helfen, ihm nochmal eine Frischekur zu verpassen. Dafür den Geist einfach einige Stunden lang in einen Eimer Wasser stellen. Danach Abtrocknen und weiter geht es mit dem Gruseln.

Wer noch Appetit auf eine leckere Kürbissuppe hat, findet in diesem Blog ein tolles Kochrezept für eine italienische Kürbissuppe: www.stadtwaldkind.de

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)