Aug 262012
 

Die Sing-und Bewegungsspiele haben wir teilweise in der Pekipgruppe unserer Tochter, aber auch aus dem Kindergarten oder der Kinderturngruppe kennen gelernt. Manchmal sind die Grenzen zwischen Finger-Sing und Bewebungs-Sing-Spielen fließend und deshalb weisen wir auf etwaige Unschärfen oder Überschneidungen hin.

Sing- und Bewegungsspiele sind für die rhythmische, motorische und kognitive Kindesentwicklung sehr wichtig und obendrein macht es Kindern auch großen Spaß. Hier kommen einige Sing- und Bewegungspiele, die uns gut gefallen haben in alphabetischer Reihenfolge (die Bewegungen sind in kursiv).

Tipp: Wenn man die Melodie nicht kennt, einfach den Liedtitel bei Youtube in die Suchmaske eingeben.

An dieser Stellen vielen Dank an alle Gruppenleiterinnen für die schönen Inspirationen, die wir gerne mit anderen Eltern und Kindern teilen möchten.

 

Alle Leut, alle Leut

Alle Leut, alle Leut (im Rhythmus klatschen)
Gehn jetzt nach Haus,  (im Rhythmus klatschen)
Gehn in ihr Kämmerlein (Mit den Händen Dach über dem Kopf formen)
Lassen fünf gerade sein: (alle 5 Finger zeigen und Hand dabei drehen)
Alle Leut, alle Leut (im Rhythmus klatschen)
Gehn jetzt nach Haus. (im Rhythmus klatschen)

Alle Leut, alle Leut (im Rhythmus klatschen)
Gehn jetzt nach Haus, (im Rhythmus klatschen)
Große Leut, kleine Leut (strecken u. bücken)
Dicke Leut, dünne Leut (Hände weit/nah halten)

Alle Leut, alle Leut (im Rhythmus klatschen)
Gehn jetzt nach Haus, (im Rhythmus klatschen)
Gehn in ihr Kämmerlein (Hände bilden Dach überm Kopf)
Lassen fünf gerade sein. (alle 5 Finger zeigen und Hand dabei drehen)

Alle Leut, alle Leut (im Rhythmus klatschen)
Gehn jetzt nach Haus. (im Rhythmus klatschen)
Sagen auf Wiedersehen, (winken)
es war so wunder schön
Alle Leut, alle Leut
Gehn jetzt nach Haus.

 

Elefant kommt gerannt

Elefant, -fant, fant,
kommt gerannt, -rannt, -rannt,
mit dem langen, langen, langen, langen Rüssel.
Wollte raus, raus, raus,
aus dem Haus, Haus, Haus,
aber hatte leider keinen, keinen Schlüssel.
Armer Elefant, bist soweit gerannt,
kriegst zum Dank dafür ein Zuckerstück von mir:
Aber bleibe auch bei mir!

Krokodil, -dil, -dil, frass zuviel, viel, viel
von dem grünen, grünen, grünen Lauch.
Möchte rein, rein, rein, Tür zu klein, klein, klein,
für den dicken, dicken, dicken, dicken Bauch.
Armes Krokodil, schwimm zurück zum Nil, kriegst zum Trost usw….

 

Ein großer, ein runder, ein roter Luftballon

1. Strophe

Ein großer, ein runder, ein roter Luftballon,
Mit den Armen einen großen Luftballon in die Luft zeichnen
da fliegt er in die Ferne, fast fliegt er mir davon.
mit dem Zeigefinger nach oben zeigen

Dann zieh‘ ich an der Schnur und hol‘ ihn mir zurück,
mit den Händen eine imaginäre Schnur fassen und Stück für Stück runterziehen
nun hab‘ ich ihn gefangen, da hab‘ ich aber Glück!
Arme vor dem Oberkörper kreuzen

 

Häschen in der Grube

Häschen in der Grube,
sitzt und schläft, sitzt und schläft.
Armes Häschen, bist du krank,
dass du nicht mehr hüpfen kannst?
Häschen hüpf, Häschen hüpf, Häschen hüpf!

Häschen vor dem Hunde
hüte dich, hüte dich!
Hat gar einen scharfen Zahn,
dass er dich wohl packen kann.
Häschen lauf, Häschen lauf, Häschen lauf!

Die Kinder fassen sich an den Händen und tanzen singend im Kreis um ein Kind, das in der Mitte sitzt. Bei „Häschen hüpf“, hüpft das Kind im Kreis herum. Bei der zweiten Strophe tanzen die Kinder auf die Mitte zu, wieder auseinander und wieder auf die Mitte zu. Bei „Häschen lauf“, hüpft das Kind in der Mitte zu einem Kind im Kreis und tauscht mit diesem den Platz.

 

Ich bin ein kleiner Tanzbär

1. Ich bin der kleine Tanzbär und komme aus dem Wald. Ich such‘ mir einen Freund aus und finde ihn auch bald. |: Und wir tanzen hübsch und fein von einem auf das and’re Bein. 😐

2. Wir sind zwei kleine Tanzbären und kommen aus dem Wald. Wir suchen uns einen Freund aus und finden ihn auch bald. |: Und wir tanzen hübsch und fein von einem auf das and’re Bein. 😐

3. Wir sind drei kleine Tanzbären und kommen aus dem Wald. Wir suchen uns einen Freund aus und finden ihn auch bald. |: Und wir tanzen hübsch und fein von einem auf das and’re Bein. 😐

Eines der Kinder ist der kleine Tanzbär. An einer Geburtstagsfeier könnte es z. B. das Geburtstagskind sein. Die anderen Kinder stellen sich im Kreis auf und tanzen während des Lieds entgegengesetzt zum kleinen Tanzbär im Kreis herum. Bei „finde ihn auch bald“ sucht sich der Tanzbär einen anderen Tanzbären zum Tanzen aus.

In der nächsten Strophe heißt es dann natürlich „Wir sind zwei kleine Tanzbär’n“. In jeder Strophe kommt ein Tanzbär dazu. Zum Schluss tanzen dann alle Kinder als Tanzbär herum.

Nartürlich kann man auch ganz einfach zusammen alles tanzen, ohne das ein Kind im Mittelpunkt steht.

 

Ringel, Ringel, Reihe

Ringel, Ringel, Reihe, wir sind der Kinder dreie, wir sitzen unter’m Holderbusch und machen alle husch, husch, husch.

Stellt euch in einem Kreis auf und fasst euch an den Händen. Nun tanzt ihr im Kreis herum und bei „husch, husch, husch“ hocken sich alle ganz schnell hin. Unsere Tochter findet es toll,  ganz laut „husch, husch, husch“ zu rufen.

 

Tausendfüßler

Trippel di trapp, der Tausendfüßler
trippel di trapp di geradeaus,
im Kreis anfassen, langsam zur Mitte gehen
langsam gehen tausend Füße hin
zu dem Tausendfüßlerhaus

Autsch, da ist die Tür verschlossen,
es gibt kein Drehen und auch kein Stehen,
da beschließt der Tausendfüßler,
langsam wieder rückwärts zu gehen

stehen bleiben, sich angefasst
drehen und wenden,
langsam rückwärts gehen

 

Was müssen das für Bäume sein

Was müssen das für Bäume sein,
wo die großen Elefanten spazieren geh’n,
ohne sich zu stoßen?
Rechts sind Bäume, links sind Bäume,
und dazwischen Zwischenräume,
wo die großen Elefanten spazieren geh’n,
ohne sich zu stoßen!
Die Liedteile können durch Bewegungen untermalt werden: „großen“ durch Zeigen nach oben, „Elefanten“ durch Darstellen eines Rüssels, „stoßen“ durch Klatschen, „rechts“ und „links“ durch Zeigen der Richtung usw.

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)