Wo gibt es Waldkitas in Berlin und Brandenburg?

Waldkitas in Berlin und Brandenburg
Waldkitas in Berlin und Brandenburg

Berlin ist eine recht grüne Stadt. In der Hauptstadt gibt es daher auch einige Waldkindergärten, aber sie sind noch rar gesät.

Nach unserer Recherche gibt es bis dato ca. 14 Berliner Waldkitas (Stand März 2015). Das ist nicht gerade viel, wenn man bedenkt, dass in Berlin ca. 1.857Kindertagesstätten existieren, in denen ca. 110.000 Kinder betreut werden.

Die Kitas teilen sich wie folgt auf:

1. Eigenbetriebe der Bezirke: 305
2. AWO: 37
3. Caritasverband: 65
4. DRK: 2
5. Diakonie: 243
6. EKT (Elterninitiativkitas) 594
7. Jüdische Gemeinde: 1
8. sonstige freie Träger: 590

(Quelle: http://bildungsklick.de, 2007)

Waldkitas in Berlin und Brandenburg

Unten stehend haben wir eine kurze Vorstellung der von uns gefundenen Berliner Waldkindergärten aufgestellt.

Die 12 Waldkindergärten in Berlin haben zwar konzeptionelle Gemeinsamkeiten. Im Ablauf und in der Kitagröße gibt es allerdings einige Unterschiede. Grundlegend ist zwischen reinen Waldkitas, die lediglich über einen Schautzraum wie einen Bauwagen verfügen und integrierten Waldkitas zu unterscheiden, die über feste Räumlichkeiten verfügen.

Darüber hinaus gibt es natürlich ein paar Spezialiäten. Zum Beispiel gibt es eine Waldkita, die mit einem dafür ausgebildeten Hund unterwegs ist. Oder eine in der englisch und deutsch gesprochen wird.

Die integrierten Waldkitas haben eine eigene Küche, die reinen Waldkitas meist nicht und lassen sich deshalb das Essen von einem Caterer bringen.

Die Kindergärten nehmen zwischen 10 und 40 Kindern in mehreren Gruppen auf. Einige Waldkitas nehmen bereits Kinder ab dem ersten Lebensjahr (wenn sie schon etwas laufen können), manche nehmen nur Kinder, die 3 Jahre und älter sind.

Die Betreuungszeiten varrieren, liegen aber oftmals zwischen 7.30 und 17 Uhr wie in einer regulären Kita.

In den meisten Fällen müssen die Eltern Mitglied in dem Trägerverein sein und einen Monatsbeitrag zwischen 20 und 30 Euro bezahlen. Für die Vereinsmitglieder findet einmal jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung statt in der Beschlüsse gefällt und die wichtigsten Informationen ausgetauscht werden. Im Vorstand befinden sich meist ehrenamtlich engagierte Eltern. Wenn man sich für den Beitritt in eine Elterninitiativkita entscheidet bzw. dort aufgenommen wird, muss einem bewusst sein, dass man sich als Eltern dort stärker einbringen kann als in einer regulären Kita. Das bringt viele Vorteile mit sich. So kann man bspw. mehr Einfluss auf das Kitageschehen nehmen. Und der Kontakt und die Beziehung zwischen den ErzieherInnen und Eltern ist persönlicher. Allerdings wird auch erwartet, dass die Eltern sich durch Garten- oder Hausarbeit einbringen. In manchen Kitas gibt es feste Stundensätze pro Jahr. Wenn man diese Leistungen zeitlich nicht erbringen kann, besteht in manchen Kitas die Möglichkeit,  sich der Einkommenshöhe entsprechend mit Geld „freizukaufen“.

Waldkitas in Berlin und Brandenburg

Die folgenden Informationen über die Berliner Waldkindergärten sind zuletzt im März 2015 aktualisiert und von den jeweiligen Websites der Kindergärten entnommen. Manche der Seiten sind recht liebevoll gestaltet und informativ.

 

(C) Naturkindergarten Die kleinen Pankgrafen

Naturkindergarten „Die kleinen Pankgrafen“

Pankgrafenstraße 12 d

13125 Berlin

Telefon: 0159-03042475

Website

Der Naturkindergarten ist für 25 Kinder (inkl. ein Integrationskind) ab drei Jahren ausgerichtet, die montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr von pädagogischen Mitarbeitern betreut werden.  Auf dem Areal eines  ehemaligen Tiergeheges gibt einen Schutzraum, eine große Feuerstelle, ein Wichtelhaus, ein Feuchtbiotop, einen Kräuterhügel und einen großen umgestürzter Baum. Zum Vereinsgeländes gehört darüber hinaus ein Waldgarten gegenüber der Kleingartensiedlung an der Panke, in dem sich der Zauberwald und ein Weidenhaus (dient als Märchen- und Geschichtenecke), ein großes Tipi mit Feuerstelle, ein Sportplatz und viel unberührte Natur. Mit dem Kletterbaum, dem Bachlauf, den Hügeln und Senken und eine großen Wildblumenwiese wird zum Bewegen aber auch zum Innehalten eingeladen. Der freie Träger ist der gemeinnützige Verein KIJMBI e.V.


Größere Kartenansicht

 

(c) Wald und Wiesen e.V.

Kindergarten des Wald- und Wiesen e.V.

Husemannstraße 12

10435 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 030 24637864

Website

Der Kindergarten des Wald- und Wiesen e.V. ist ein integrierter Waldkindergarten für Kinder ab dem 1. Lebensjahr . Den Vormittag erleben die Kinder getrennt, in Stadt und Wald, doch am Nachmittag treffen sich Wald-und Wiesenkinder im gemeinsamen Garten. Das Team besteht aus 9 fest angestellten ErzieherInnen, davon 2 IntegrationserzieherInnen.
Träger ist der eingetragene, gemeinnützige Verein Wald & Wiesen e. V.; gegründet im Herbst 2004.

 


Größere Kartenansicht

 

(c) Waldkindergarten Am Löwen e.V.

Waldkindergarten Am Löwen e.V.

Zum Heckeshorn 33, Haus 2

14109 Berlin-Wannsee

Telefon: 0173 4093647

Website

Der Waldkindergarten Am Löwen nimmt insgesamt ca. 15 Kinder von 2,5 bis 6 Jahren auf, die von zwei Erzieherinnen und einem Erzieher im Wechsel betreut werden. Die Betreuungszeiten sind von 8 bis 16 Uhr. Der Waldkindergarten hat ein richtiges Haus, das aus den 30er Jahren stammt und viele Jahre von einer Klinik genutzt wurde.

 

 


Größere Kartenansicht

 

(c) Wurzelkinder e.V.

Wurzelkinder e.V.

Staehleweg 46

13465 Berlin-Frohnau

Telefon: (030) 401 3732 nur mi 15-16h

Website

In der integrierten Waldkindertagesstätte werden ca. 30 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren in 2 altersgemischten Gruppen (je 15 Kinder) betreut.  Jede Gruppe wird von mindestens zwei Erziehern geleitet.

Im Jahr vor der Schule werden die Kinder zeitlich begrenzt in einer Vorschulgruppe auf die Schule mit Projekten und geleiteten Aktivitäten auf die Anforderungen der Schule vorbereitet.

Der Wurzelkinder e.V. nimmt behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder auf, da sich das Waldkonzept besonders für die Integration und Förderung eignet.  Die Kinder können in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr betreut werden.

Träger des christlich geprägten Eltern-Initiativ Waldkindergartens „Wurzelkinder“ e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein.


Größere Kartenansicht

 

(C) die Waldläufer Waldkindergarten Pankow e.V.

die Waldläufer Waldkindergarten Pankow e.V.

Schildower Straße 20
13156 Berlin-Blankenfelde

Team-Schnecke: 0179 – 1482196
Team-Stein: 0163 – 6134758
Koordination: 0157-39490779

Email: info@waldkindergarten-berlin.de

Website

Die Waldläufer ist ein Elterninitiativkindergarten für 25 Kinder vom vollendeten 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt mit Halbtags- und Ganztagsbetreuung. Die Kinder verbringen den größten Teil des Tages in der freien Natur. Die Ganztagskinder haben die Möglichkeit, sich nachmittags in Räumen aufzuhalten. Vier festangestellte Erzieher, eine Heilpädagogin (2 davon sind Integrationsfachkräfte), einer/m Praktikantin/-en, einer FÖJ/FSJ-Kraft sind für die Kinder da.


Größere Kartenansicht

 

 

(c) Waldkindergarten Robin Hood

Waldkindergarten Robin Hood e.V.

Dietzgenstraße 66

13156 Berlin-Niederschönhausen

Telefon: 030-34082259

Website

Der englisch – deutsche integrierte Waldkindergarten Robin Hood in Niederschönhausen (Pankow) bietet insgesamt 32 Kindern nach der Zeit an der fischen Luft feste Räumlichkeiten, in denen sie werkeln, bauen oder ausruhen können.  Kinder ab 1 ½ Jahren werden aufgenommen.
Es wird ein pädagogischer Zusatzbeitrag von derzeit €60 im Monat (€45 ab dem zweiten Kind) erhoben.

 


Größere Kartenansicht

 

 

Waldkindergarten Waldmäuse e.V.


Waldkindergarten Waldmäuse e.V.

Rabenstraße 41

13505 Berlin-Konradshöhe

Telefon: 030-4312225

Website

 

Der bereist 1999 eröffnete Waldkindergärten zählt bis zu 40 Kinder im Alter zwischen 1 und 6 Jahren, die in 3 Gruppen von jeweils 2 ausgebildeten Erziehern betreut werden.  Der Waldkindergarten im Nordwesten Berlins verfügt über ein festes Gebäude in denen die Kleineren morgens frühstücken und ihren Mittagsschlaf halten. Darüber hinaus gibt es ein Gelände das direkt an den Wald grenzt. Die Betreuungszeiten sind von 7.30 bis 17 Uhr. Der Vereinsbeitrag beläuft sich auf ca. 26 € pro Monat.


Größere Kartenansicht

 

(c) Waldkindergarten Waldwichtel e.V.

Waldkindergarten Waldwichtel e.V.

Postfach 280548

13445 Berlin-Hermsdorf

Telefon: 030 – 40 10 48 05

Website

In dem Kindergarten werden derzeit 15 Kinder von jeweils zwei der drei Fachkräfte pädagogisch betreut.  Die Kita ist spielzeugfrei und arbeitetet nach dem situationsorientierten Ansatz.  Die Betreuungszeiten sind von 8.30 bis 13.30 Uhr. Die Basis bildet ein Bauwagen, der speziell umgebaut wurde und als Treffpunkt, Materiallager und Rückzugsraum dient.
Der Verein wurde im Mai 2001 gegründet. Die Mitgliedschaft im Verein ist für mindestens ein Elternteil erwünscht. Der Vereinsbeitrag beläuft sich auf jährlich 12,00 €.

 

 

 


Größere Kartenansicht

 

 

(c) Waldkita Fila

WaldKita Fila

Eichhörnchensteig 3

14193 Berlin

Telefon: 01575 4890 400, 030 – 826 13 17  (8.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Website

Die WaldKita Fila liegt mitten im Grunewald auf dem Gelände des erlebnispädagogischen Abenteuerzentrums im Grunewald (AziG). Auf dem Gelände haben 10 bis 15 Kinder Platz  und werden von zwei Betreuerinnen und der Therapiebegleithündin „Fila“ angeleitet. Dies ist die einzige Waldkita Berlins, die mit tiergestützter Pädagogik arbeitet. Als Rückszugsraum dient ein Bauwagen.

 


Größere Kartenansicht

 

(c) Waldkindergarten Waldfüchse Spandau

Waldkindergarten Waldfüchse Spandau e. V.

Wichernstraße 57

13587  Berlin

Website

Seit 2007  gibt es den Waldfüchse Spandau e.V.,  der bis zu 15 Kinder wird von 8 bis 15 Uhr betreut. Als Standort dienen Räume nahe des Spandauer Forstes, wo die Kinder nach dem Vormittag im Wald zu Mittag essen, sich ausruhen, spielen, basteln und im Garten toben können.

 


Größere Kartenansicht

 

(c) Waldkindergarten Reinwaelder e. V.

Waldkindergarten Reinwaelder e. V.

Dauerwaldweg

14055 Berlin

Telefon: 0177 – 780 1976

Website

Bis zu 23 Kinder werden von 2 Erzieherinnen (beide mit Zusatzqualifikation zur Facherzieherin für Integration) betreut. Fester Standort und Ausgangspunkt für die täglichen Exkursionen ist ein von den Eltern konzipierter Schülerwagen. Er befindet sich ca. 10 Gehminuten von der Reinfelder Schule entfernt im Grunewald auf einem Waldstück am Ende des Dauerwaldwegs.

 


Größere Kartenansicht

 

Der Verein Stadt & Waldkinder e.V.

Kollwitzstraße 66
10435 Berlin

Gaudystraße 10
10437 Berlin

Telefon (Mittwochs von 9:30-12:00): 030 – 91206632 in der Kollwitzstraße und 030 – 47375364 in der Gaudystraße

Website

Der Verein Stadt & Waldkinder e.V. ist Träger von zwei Waldkindergärten im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg. In dem Kleinkindbereich werden 20 Kinder in altershomogenen Kleingruppen von fünf ErzieherInnen betreut. Die Kinder werden auf den Wechsel in die Waldgruppe durch das tägliche nach draußen gehen vorbereitet. Im Frühling und im Sommer gibt es auch für sie regelmäßige Waldtage. In der Regel wechseln die Kinder im August nach ihrem 3. Geburtstag in die Waldgruppe. Die drei bis sechsjährigen Kinder fahren jeden Morgen um 8:45 vom Kollwitzplatz mit dem Bus eines Berliner Busunternehmens in den Wald nach Schönwalde. Im Moment werden 25 Waldkinder von drei ErzieherInnen und einem FöJler begleitet. Die Kinder verbringen täglich mindestens 2,5 Stunden im Wald, die sie zum Spielen nutzen können. Um 12.00 Uhr bringt der Bus die Kinder wieder zurück in die Stadt und sie verbringen den restlichen Tag im Kindergarten. Ab dem nächsten Kitajahr werden insgesamt 32 Waldkinder in zwei Gruppen betreut und den älteren Waldkindern einen längeren Waldaufenthalt – ca. vier Stunden- ermöglichen.

Die Öffnungszeiten sind Mo, Di, Do, Fr von 8:00-17:00 und Mittwoch von 8:00-16:00

 


Größere Kartenansicht

 

Naturkindergarten Berlin Mitte e.V.

Krausnickstr. 11
10115 Berlin

Telefon: 030 275 960 89

Website

Die Kinder verbringen den Großteil ihres Tages im Krausnickpark (Bezirk Mitte), der über zwei Spielplätze einen Hügel mit großer Liegewiese, Wege, Beete, einen Komposthaufen und viele verwilderte Ecken verfügt. Außerdem befindet sich auch eine Holzwerkstatt dort. Bei der Gestaltung und der Pflege des Parks werden die Kinder aktiv miteinbezogen. Auch pflegen sie ihr eigenes Beet, in welchem Obst und Gemüse angebaut werden. Helfen dabei, den Kompost umzuschichten und beim Aufräumen des Parks, beim Laubharken und allen anderen gärtnerischen Tätigkeiten. Die Elterninitiativkita legt viel Wert auf eine gute Beziehung und eine stetige Kommunikation zwischen ErzieherInnen und Eltern.
Monatlich werden vier Stunden Elterneinsatz sowie einmal jährlich ein Renovierungswochenende eingebracht.
Kinder ab zwei Jahren werden in der Kita aufgenommen.

NaturKulturGut Jägerhof

Königstr. 35c
14109 Berlin

Telefon: k.A., Mail: goebel@jaegerhof-berlin.de

Website

Der Naturkindergarten bietet 34 Kindern Raum, sich in der sie umgebenden Natur selbstbestimmt zu entfalten und sie zusammen mit liebevollen und kompetenten ErzieherInnen gemeinsam zu erkunden. Die Kinder werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 17:00 Uhr an betreut. In der Krippe sind die Betreuungszeiten von 8:30 – 14:30 Uhr. Für die 15-17 Kinder pro Gruppe sorgen jeweils möglichst
eine weibliche und eine männliche Erzieherfachkraft, sowie eine Schüler oder ökologischer Freiwilliger. Ausserdem gibt es in der „Murmeltier“-Gruppe für 8-10 Kleinstkinder im Alter von 1 – 3 Jahren einen geschützten Raum mit besonderer Betreuung durch zwei Pädagoginnen und einen Ökologischen Freiwilligen. Das Projekt wird getragen durch die unabhängige NaturKulturGut Jägerhof gGmbH, welche 2011 von Anne Tlach und Max Göbel gegründet wurde.

Waldkitas in Berlin und Brandenburg

Wo gibt es Waldkitas in Brandenburg?

Christlicher Naturkindergarten „Apfelbäumchen“ e.V.    
Carl-Schmäcke-Straße 13
15366  Neuenhagen bei Berlin
Tel. 03342/212088
Website

Elterninitiative Christliche KiTa Woltersdorf / Waldgruppe    
Werderstraße 9 / Hans-Knoch-Straße 1
15569    Woltersdorf b. Erkner
Tel. 03362-3305
Website

Integrierter Waldkindergarten Templin  
Friederike-Krüger-Str. 3
17268 Templin
Tel. 03987-409429
Website

NaturKinderGarten „Wald- und Wiesenhopser“    
Seestraße 9a
15526 Bad Saarow
Tel. 033631-59362
Website

Waldgruppe der KiTa Kinderland ev. freik. KiTa Elstal e.V.    
Unter den Kiefern 1 b
14641 Wustermark
Tel. 033234-20689
Website

Waldkindergarten Belzig    
Bergholzerstraße 3
14806 Belzig
Tel. 033841-44468
Website

Waldkindergarten Eichwalde e.V.    
Schmöckwitzer Straße 34
15732 Eichwalde
030-67539466
Website

Waldkindergarten Frauenzentrum  
Magdeburger Straße 12
14806 Bad Belzig
Tel. 033841 33928
Website

Waldkindergarten „Die Waldzwerge“ Falkensee e.V.    
Rothenburger Straße 31
14612    Falkensee
Tel. 03322-230130
Website

Kindertagesstätte „Löwenzahn“    
Schulstr. 20
16244 Schorfheide
Tel. 03335-7174
Website

Montessori-Waldkindergarten Birkenbäumchen e.V.    
Hobrechtsfelder Dorfstraße 51
16341 Panketal
Tel. 030-94518578
Website

„Wir sind Kinder einer Erde“  – ev. Waldkindergarten    
Menzelstr. 2
16247 Joachimsthal
Tel. 033361-536
Website

Integrierte Waldkita Zwergenland    
Fernstr. 8
15741 Bestensee OT Pätz
Tel. 033767-80505
waldkita@bestensee.de
Website

Waldhort Independent Living Potsdam gGmbH    
Marie-Hannemann Str. 8
14480 Potsdam
Tel. 0331-60060320
Website

Waldkita Waldkrümel Kind
ervereinigung e.V.
Margeritenstraße 5
16556 Borgdorf
Tel, 03303-5047 77
Website

Naturkindergarten Fläming e.V.    
Schmerwitz 35
14827 Wiesenburg/Mark
Tel. 033849-905551
Website

 

Mehr über Waldkindergärten lesen:

Die Idee, die Entstehung und das Konzept von Waldkitas

Bekleidung und Ausrüstung für die Waldkita

Der Tagesablauf im Waldkindergarten

Eingewöhnung in der Waldkita

Eva

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.