DIY-Ideen für Halloween 🎃

Heiliger Gespensterbimbam: Das Allesandersjahr 2020 beschert uns ein anderes Halloween als wir es sonst kennen. Zumindest seit wir Kinder haben. Zu meiner Zeit (furchtbarer Ausdruck, ist doch immer noch meine Zeit), will sagen, in Zeiten meiner Kindheit, gab es das Fest nicht.
Die Corona-Hygiene-Empfehlung in diesem Oktober lautet „Kein Geklingel und Virenaustausch an der Haustür“. Und weil wir keinen Aluminiumhut auf dem Köpfchen balancieren, bleiben wir zuhause und machen es uns dort besonders gemütlich, äh gruselig, meine ich natürlich. Unsere Halloweendekokiste hat sich über die letzten Jahre gefüllt mit Dingen, die uns das Fürchten lernen sollen. Dennoch kamen wir nicht umhin an einem regnerischen 🍂 Nachmittag ein paar neue Gruselelemente zu basteln. Und so geht’s:

Halloween-Wimpelkette

Du brauchst:

  • Tonpapier in schwarz, orange und lila und/ oder weiß
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Wachsmalstifte
  • Locher
  • Schnur

Du machst:

Mit dem Lineal und einem Bleistift ziehst Du oder Dein Kind von der oberen linken Ecke beginnend ein spitzes Dreieck und wiederholst das bis zu rechten Seite des Tonpapiers. Am besten legst du es so an, dass dadurch eine doppelte Dreieckreihe, also au CH welche von unten, entstehen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das logisch erklärt habe, aber ich baue auf Deine Abstraktionsfähigkeit.

Nachdem Du die Dreiecke in den gewünschten Farben ausgeschnitten hast, malst Du mit Wachsmalstiften Gespenster, 🧛🏻‍♀️ Vampire, Monster und Katzen auf die Wimpel, Hauptsache es sieht zum Fürchten aus. Gerne auch doppelseitig bemalen, je nach dem wo die Wimpelkette aufgegangen werden soll. Danach werden mit dem Locher links und rechts an der Breiten Dreieckseite die Öffnungen für die Schnur gelocht. Die Schnur ziehst Du dann durch die Löcher hindurch und fertig ist die Grusellaube.

Fürchterliche Kerzengläser 🕯

Du brauchst:

  • alte, vor allem leere und saubere Marmeladen-, Gurken- oder Senfgläser
  • Klebstoff
  • Transparentpapier in weiß, lila, orange
  • Stift
  • ggf Wackelaugen
  • Teelichter oder kleine Kerzen
  • Dunkelheit damit es richtig gruslig wirkt

Du machst:

Let‘s fetz: Zeirreisse das Transparentpapier in viele kleine Schnipsel. Said das Glas richtig schön mit dem Klebestift ein und rolle es über die Papierschnipsel. Male ein Gesicht auf das Paper und klebe Wackelaugen auf, falls vorhanden.

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.