Mrz 162014
 

Rügen FamilienurlaubAnfang März haben wir uns eine Woche Urlaub auf Rügen gegönnt. Glücklicherweise hatten wir Kaiserwetter und konnten somit viel draussen unternehmen.

Wir waren schon oft auf der Insel, unter anderem in Göhren. Nun zog es uns ganz in den Norden auf die Halbinsel Wittow. Genauer gesagt in die Nähe des Kap Arkona, in den kleinen Ort Putgarten. Dort ist es jetzt im März noch sehr ruhig gewesen und es war kein Problem im Januar noch ein sehr schönes Ferienhaus für diesen Monat auf fewodirekt.de zu buchen.

 

Ausflugstipps auf der Halbinsel Wittow sowie Umgebung von Jasmund und Sassnitz

Putgarten

Von Putgarten aus lassen sich prima Spaziergänge und Radtouren sowohl zum 1 km entfernten Kap Arkona mit seinen insgesamt 2 Leuchttürmen und dem Peilturm, zum Nordstrand und in das sehr malerische Fischerdörfchen Vitt unternehmen.

Der 300 Einwohner zählende hübsche Ort Putgarten  ist nur für Anlieger mit dem Auto befahrbar. Wenn man von ausserhalb kommt und zu bequem zum Radfahren (2 km) ist, nimmt vom Parkplatz aus die auch im Winter fahrende Kap Arkona Bahn (3,50€ Pro Erwachsenen hin und zurück).

In Putgarten gibt es mehrere Cafés, darunter das in der Saison von Mai bis Oktober geöffnete sehr hübsche Café im Helene-Weigel-Haus. Das 200 Jahre alte Haus gehörte der gleichnamigen Schauspielerin und Ehefrau von Berthold Brecht, die es 1956 dem Berliner Ensemble vermachte. Das Theater nutzte das Haus bis zur Wende als Feriendomizil.

Rügen Kap ArkonaInfrastruktur von Putgarten

Darüber hinaus bietet der Ort ein paar Cafés, Restaurants und den bekannten Rügenhof, in dem neben Cafés auch Mitbingsel wie Heilkreide, Schmuck, Dekoartikel etc. zu finden sind und auch Feste gefeiert werden.
Lebensmittelgeschäfte oder einen Bäcker gibt es fußläufig nicht. Dafür muss man nach in den Nachbarort Altenkirchen fahren, wo es Supermärkte und auch eine Apotheke gibt.

Mehr Infos über Putgarten: www.ruegen.de

Helene-Weigel-Haus: www.helene-weigel-haus.de

Kap Arkona Bahn: www.kap-arkona-bahn.de

Rügenhof: www.kap-arkona.de/ruegenhof


Kap Arkona

Die nördliche Spitze Rügens zählt zu den beliebtesten Touristenzielen. Entsprechend gobt es dort auch Angebote für Speis und Trank und ein paar Souvenirs. Wir sind während unseres nur einwöchigen Urlaubs mehrmals dorthin gelaufen bzw. geradelt. Denn dort gibt es für Groß und Klein auch einiges zu sehen:


Rügen Wittow Burgwall Burgwall der einstigen Jaromarsburg

Am Peilturm 1 € Eintritt zahlen

Die Slawen waren bereits im 6. Jahrhundert auf Rügen. Für ihren viergesichtigen Gott namens Svantevit bautem sie im 6. bis 8. Jahrhundert die Jaromarsburg. Leider zerstörte der dänische König Waldemar im Jahr 1168 die Tempelburg sowie die Kultstätte und die Christianisierung der Insel begann…

 

 

 

 


Rügen Kap Arkona Schinkelturm
Schinkelturm

Saison 10-19 Uhr, Winter 11-17 Uhr, Eintritt 2 €, Familienticket 5,50 €

Tatsächlich ist eines der ältesten festen Leuchtfeuer (Inbetriebnahme am Dezember 1827) vom preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel entworfen worden. In dem 21 m hohen Turm aus Backstein mit verglasten Aufsatz befindet sich ein Museum und wenn es einem besonders gut gefällt, kann man dort auch heiraten…

Schinkelturm in Internet: www.kap-arkona.de/schinkelturm


Neuer Leuchtturm

April – Oktober 11 – 18 Uhr, Eintritt 3 €

Der 33 m hohe Leuchtturm ist immer noch im Betrieb. Des nachts haben wir das Leuchtfeuer bis zu unserem Haus deutlich sehen können, was uns sehr gefallen hat. Leider wird das Signal natürlich nicht mehr von einem Leuchtturmwärter gegeben, sondern wird schon längst elektronisch gesteuert.

Neuer Leuchtturm in Internet: www.kap-arkona.de/neuer-leuchtturm


Rügen Kap Arkona Peilturm
Peilturm mit Künstleratelier

April – Oktober 10 – 18 Uhr, eintritt 2 €, Familienticket 5,50 €

Der ehemalige Marinepeilturm von 1927 liegt etwas abseits von den beiden anderen Türmen und dient heute als Schmuckatelier. allerdings war er während unseres Urlaubs nicht geöffnet.

Peilturm in Internet: www.kap-arkona.de/peilturm

 

 

 


Rügen Kap Arkona Strand
Strandspaziergänge

Vom Kap aus kann man derzeit nicht zum Strand hinuntersteigen, da die Königstreppe aufgrund von Küstenabbruchgefahr gesperrt ist. Am 26.12.2011 wurde in der Gegend ein 10 jähriges Mädchen aus Nordbrandenburg verschüttet und leider nie geborgen. Der Weg entlang der Küste ist, allerdings etwas landeinwärts versetzt, begehbar.

Tauchen am Kap

Wer es am Land nicht lange aushält und mal abtauchen möchte, kann den Taucherservice Hanse Stralsund in Anspruch nehmen und am Kap nach Versunkenen Schiffwracks suchen. Im März war es uns allerdings dafür zu kalt.

Tauchservice im Internet: www.tauchservice-ruegen.de

 


Rügen VittFischerdorf Vitt

Dieser winzig kleine Ort ist wirklich sehenswert. Er liegt in einer Uferschlucht im äussersten Nordwesten von Wittow. Ein Glück steht Vitt unter Denkmalschutz. Allerdings schützt dies nicht vor den im Sommer eintreffenden Touristenströmen. Von diesen blieben wir jetzt im März verschont. So konnten wir uns in Ruhe einen der wenigen Plätze auf der Terrasse des Cafés aussuchen und Sanddorntorte genießen. Wenn man von dort aus nach unten zur See blickt und die Sonne so schön scheint, kommen fast Mittelmeergefühle auf.

Vitt im Internet: www.vitt-ruegen.de

 

 


Rügen Glowe
Glowe

Wer Seebadflair schnuppern möchte, ist in Glowe richtig. Denn hier beginnt der Sandstrand mit flachen Wasser, daher bei Familien mit kleinen Kindern sehr beliebt. Wir konnten natürlich noch nicht schwimmen gehen. Aber dafür bekamen wir unser Eis im Strandkorb eines Eiscafés serviert. Das Café vermietet übrigens auch Strandkörbe. Der hübsch geschwungene Strand wird von einer Strandpromenade gesäumt. Gleich hinter Glowe liegt ein schöner Nadelwald. In der Nähe befindet sich das Badeparadies Schaabe.

Glowe im Internet: www.glowe.de

 

 


Rügen Schloss Spyker
Schloss Spyker

Leider waren gerade Betriebsferien als wir dorthin fuhren. Aber trotzdem hat uns das Schloss zumindest von aussen mit seiner rostroten Farbe und seinen 4 Ecktürmen gut gefallen. Der kleine Park drumherum benötigt noch etwas Pflege, ist aber so auch schon ganz süss.
Das Schloss gehörte einmal dem Generalgouvernour von Schwedisch-Pommern, Carl Gustav Wrangel, der es innen sehr schön herrichten ließ und auch die Außenfarbe gewählt hatte.  Von dort aus kann man schöne Spaziergänge entlang des Boddens unternehmen.

Schloss Spyker im Internet: www.schloss-spyker.de

Nationalpark Jasmund / Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

Ostern bis 31.10. täglich 9-19 Uhr, 1.11. bis Ostern täglich 10-17 Uhr
Erwachsene 7,50 €, Familien (2 Erw. + Kinder bis 14 J.) 15 €, Kinder (6 – 14 J.) 3,50 €, Kinder (bis 5 J.) Eintritt frei

Einer der wohl eindrucksvollsten und gleichzeitig kleinsten Nationalparks Deutschlands bietet den Ausblick vom größten Kreidefelsen (der große und der kleine Stubbenkammer), dem Königsstuhl. Aus einer Höhe von 118 m hat man einen wunderbaren Ausblick. Wir hatten das Vergnügen bereits vor ein paar Jahren, aber unserer Tochter konnten wir den 3 km langen einfachen Fußweg nach unserem bisherigen Tagesprogramm leider nicht mehr schmackhaft machen. Leider haben wir übersehen, dass es auch einen Pendelbus gibt. Beim nächsten Besuch werden wir das unbedingt nachholen und sehen uns das UNESCO Welterbe wieder an!
Der Eintritt in den Nationalpark ist natürlich jederzeit möglich.

Nationalpark Jasmund / Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL im Internet: www.koenigsstuhl.com


Rügen Tierpark Sassnitz
Tierpark Sassnitz

April bis September 10.00-18.00 Uhr, Oktober 10.00-17.00 Uhr, November bis März 10.00 bis 16.00 Uhr
Erwachsene 3,50 €, Ermäßigte 2,00 €, Familie (2 Erwachsene und deren Kind(er)) 8,00 €

Ein 1963 gegründeter süsser kleiner Tierpark schmiegt sich in ein wildes Tal mitsamt einem Großen Steinbach. Der Tierpark hat sich den einheimischen Tierreich mit ein paar Exoten (insgesamt 50 Arten) verpflichtet. Wir waren die einzigen Gäste wochentags im März und hatten die Ziegen, Pferde, Esel, Wölfe, Uhus und Füchse sowie zwei Affen ganz für uns allein. Es gibt einen kleinen Spielplatz und einen Streichelzoo.
Insgesamt wirkt der Tierpark ein wenig aus der Zeit gefallen und die Gehege sind recht klein.  Aber wenn man seinem Nachwuchs im Norden von Rügen mal ein paar Tiere zeigen möchte, dann kann man dem Zierpark ruhig mal einen kleinen Besuch abstatten.

Das Auto stellt man oberhalb des Tierparks, ca. 200 m entfernt, ab. Der Parkplatz ist kostenpflichtig, als wir dort waren, war der Parkautomat allerdings defekt.

Tierpark Sassnitz im Internet: www.tierpark-sassnitz.de


Rügen Jasmar Therme Familienspaßbad
Jasmar Therme

täglich 08:00 – 22:00 Uhr (letzter Einlass 21:00 Uhr)
2 Std. Karte 11 € für Erwachsene, 8 € für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren
Familientageskarte (2 Erwachsene + 1 Kind) 36 €

Der Monat März ist auf Rügen anscheinend absolute Nebensaison. Deshalb hatten wir das Familienspaßbad der Jasmar Therme (gehört zu einem Ferienresort) fast für uns alleine. Es bietet im Innenbereich ein großes schön angelegtes Becken mit 1,35 m Tiefe, einen Strömungskanal, eine große Rutsche für Kinder ab 6 Jahren und ein sehr warmes Kleinkinderplanschbecken mit einer bunt gestalteten Rutsche.  Im Außenbereich gibt es einen Jakuzi und noch ein Kinderplanschbecken sowie ein tieferes Schwimmbecken, welche allerdings derzeit nicht mit Wasser gefüllt waren. Im Preis inbegriffen ist der Thermalbereich, bestehend aus 2 Innen- und 2 Außensaunen sowie einem Dampfbad, Außen- und Innenduschen sowie einem Ruhebereich und ein Tauchbecken. Allerdings sahen die beiden Saunen, die wir ausprobiert hatten schon etwas älter und abgenutzt aus. Die Therme scheint noch aus den Vor-Euro-Zeitalter zu kommen, da die Spinte mit DM Zeichen versehen sind und es gibt auch keine Chips mit denen man drinnen bezahlen kann. Aber das Bad erfüllt seinen Zweck voll und ganz. Uns hat die 2 Stundenkarte ausgereicht.

Draussen reechts neben dem Eingang wartet übrigens noch ein kleiner Spielplatz auf die Kids, die sich im Schwimmbad noch nicht ausreichend ausgetobt haben.

Jasmar Therme im Internet:  www.jasmar.de


Rügen Urlaub mit der Familie
Was können Familien mit Kindern auf Rügen sonst noch unternehmen?

Im Folgenden liste ich einfach mal alle Aktivitäten auf, die ich anhand von Flyern gesammelt habe. Allerdings haben wir diese nicht selbst ausprobiert, da wir zu bequem waren, um so weit mit dem Auto zu fahren und uns Wittow und Umgebung für die eine Woche ausgereicht hat.

Inselrodelbahn Bergen

Juli – August von 10  – 19 Uhr, April – Juni und September / Oktober von 10 – 18 Uhr
November – März von 13 – Eintritt der Dunkelheit
Fahrpreise variieren je nach Anzahl an Fahrten

Website: www.inselrodelbahn-bergen.de

Naturerbe Zentrum Rügen

Mai – September 9.30 – 19.30 Uhr, April & Oktober 9.30 – 17.30 Uhr, November – März 9.30 – 16.30 Uhr
Erwachsene 10 €, Kinder von 6- 14 Jahren 8 €, Familien (2 Erwachsene und Kinder von 6 – 14 Jahren) 21 €

Erlebnisausstellungen, Baumwipfelpfad mit 1.1250 m Länge und Aussichtsturm auf 82 m Höhe, Abenteuerspielplatz, geführte Wanderungen, Gastronomie, (alles Barrierefrei) der DBU Naturerbe GmbH (gemeinnützige Tochter der Bundesstiftung Umwelt)

Website: www.nezr.de

Freizeit- & Miniaturenpark Rügenpark

29.3. – 30.6. 10 – 18 Uhr, 1.7. – 1.9. 10 – 19 Uhr, 2.9. – 3.11. 10 – 17 Uhr
Erwachsene und Jugendliche 8,90 €
Kinder nach Größe 1,50 – 6,90 € (bis 3 Jahre frei)

17 Fun-& Fahrattraktionen, 100 Miniaturen

Website: www.ruegenpark.de

Schiffsausflüge zur Kreideküste/ Königsstuhl

Unterschiedliche Fahrzeiten je nach Monat
Je nach Strecke (z.B. ab Sassnitz, Binz oder Sellin) zwischen 8 € für Erwachsene /5 € für Kinder und 20,50 € für Erw. und 10 € für Kinder

Website: www.adler-schiffe.de

Fährverkehr von Breege & Ralswiek zur Insel Hiddensee

Website: www.reederei-kipp.de

Jagdschloss Granitz

Mai – Sept. tgl. 9-18, Okt. – April Di – So 10-16 Uhr
Eintritt 3 €, Kinder 1,50 € (6-14 Jahre)

Website: www.granitz-jagdschloss.de

Park und Wildgehege in Putbus

Gastronomie in der Orangerie und Spielzeugmuseum

Website:  www.putbus.de

Kletterwald Rügen in Bergen

Website: www.kletterwald-ruegen.eu

Seilgarten in Prora

Website: www.seilgarten-prora.de

Tauchgondel in Sellin

Website: www.tauchgondel.de

Eisenbahn- & Technikmuseum in Prora

Website: www.etm-ruegen.de

Fischerei- und Hafenmuseum in Sassnitz

Website: www.hafenmuseum.de

Minigolf im Seepark in Sellin

Website: www.seepark-sellin.de


Rügen Reiseführer Michael Müller Verlag
Reiseführer für den Familienurlaub auf Rügen

Diese beiden Reiseführer haben wir uns besorgt und fanden wir hilfreich:

Rügen – Stralsund – Hiddensee, Michael Müller Verlag

Was machen wir morgen, Mama? Stralsund, Rügen, Hiddensee: Erlebnisführer für Kinder und Eltern

 

 


Literatur für Groß und Klein zum Einstimmen auf den Rügen Urlaub

Keentied – oder die Kunst, ins Glück zu fliegen von Miriam Koch

Fiete Anders von Miriam Koch

Mein Insel-Wimmelbuch Rügen

Das alte Rügen von Heiko Wartenberg

Bitte teile das, wenn es dir gefällt!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)