Herbstlicher Basteltipp für Draußen: Mandalas legen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als wir heute unsere Tochter aus der Waldkita abholten, wurden wir von wunderschönen Mandalas überrascht, die die etwas älteren Kinder mit den Erziehern gelegt haben.

Dafür haben sie im Garten alle Eicheln, Tannen- und Kieferzapfen, Stöcke, Blätter etc. zusammen gesammelt und daraus sehr kreative Mandalas gemacht. Das kann man alles ganz einfach im Park, im Wald oder auch im Garten selbst nachlegen. Den Kindern macht es großen Spaß.

Mandala ist ein alt-indisches Wort (Sanskrit) und heißt übersetzt Kreis.
Ein Mandala ist ein kreisförmiges oder quadratisches symbolisches Gebilde mit einem Zentrum, das ursprünglich im religiösen Kontext verwendet wurde.

 


Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.