DIY-Anleitung: Kerzenfärben

Advent, Advent, kein Lichtlein brennt? Kerzenziehen stand auf dem weihnachtlichen Schulprogramm unserer Tochter bevor es aufgrund des Lockdown light verständlicherweise abgesagt werden musste. Um die Enttäuschung darüber etwas zu lindern, haben wir uns überlegt, dass wir die Kerzenaktion doch auch in etwas simplerer Form zuhause machen könnten. Letzte Weihnachten hatte uns unser Neffe N. zu Weihnachten mit einem Paar solcher gefärbten Kerze beschenkt, was uns damals sehr gefreut hatte. Kerzen färben geht super einfach und schnell in den eigenen vier Wänden, wie wir gleich bei unserem ersten Versuch festgestellt haben. Was Du dafür brauchst und wie es funktioniert, erfährst Du hier!

Das brauchst Du zum Kerzenfärben

  • einfarbige am besten weisse bzw. helle Kerzen
  • Kerzenreste bzw -stümpfe
  • Topf
  • Glas fürs Wasserbad
  • Gabel
  • Behälter zum Trocken der Kerzen
  • Band und Kiefer- oder Tannenzweige zum Verzieren
Helle Kerzen zeigen das beste Ergebnis beim Färben, die roten leider nicht.

So funktioniert Kerzenfärben

  1. Zuerst hackst Du die Kerzenreste in grobe Stücke.
Alte Kerzenstümpfe in kräftigen Farben werden zur Färbmasse. Die graue Kerze hat sich nicht gut geeignet, die lilane und pinke hingegen schon.

2. Schütte die zerhackten Kerzenreste in ein Glas

3. Stelle die mit Wachsresten gefüllten Gläser in ein heißes Wasserbad auf dem Herd und warte bis sie geschmolzen sind. Den Docht mit Hilfe einer Gabel herausfischen.

4. Nun dippe Deine helle Kerze an einem Ende in das geschmolzene Wachs. Ziehe sie wieder heraus und lasse sie trocknen. Je öfter Du die Kerze hinein tauchst, desto kräftiger wird das Färbergebnis. Allerdings darfst Du die Kerze nicht zu lange in den heißen flüssigen Wachs halten, weil Deine Kerze ansonsten auch anfängt zu schmelzen.

5. Sobald das gefärbte Kerzenende getrocknet ist, kannst Du nun das andere Ende ins flüssige Wachs hinein dippen. Wenn Du verschiedene Farben hast, kannst also ein schön buntes Ergebnis zaubern.

6. Wenn Du die gefärbten Kerzen verschenken möchtest, kannst Du sie mit einem Garn und bspw. mit einem Kiefern- oder Tannenzweig umwickeln damit es schön festlich aussieht!

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.