Karnevalsmaske selber basteln

Im Vorfeld des Karnevals bzw. Faschings habe ich heute mit meiner Kleinen eine Maske gebastelt. Das ging ruckzuck und macht allen Beteiligten Spaß.

 

 

 

 

 

 

Was braucht man dafür?

  • Pappe
  • Schere
  • Stifte
  • Evt. Glitzer
  • Evt. Augen-Aufkleber o.ä.
  • Klebstift
  • Gummiband
  • Zeitungspapier als Unterlage

Zuerst habe ich die Länge und Breite des Gesichts unserer Tochter abgeschätzt und diese auf die Pappe übertragen. Wenn man es ganz genau haben möchte, kann man natürlich auch Maß nehmen.

Danach habe ich eine Maske mit Augen und Mund auf die Pappe gezeichnet und die Maske sowie die Aussparungen für Augen und Mund ausgeschnitten.

Die Maske legte ich auf ein großes Zeitungspapier.

Anschließend malte meine Tochter mit bunten Stiften die Maske an, ließ den Klebestift über das Ganze wandern und verteilte ordentlich Glizer darüber. Die Augenaufkleber habe ich auf die Zacken geklebt und Augen- und Mundaussparungen verziert.

 

 

 
Zum Schluss habe ich die Maske ans Gesicht meiner Tochter gehalten um die Höhe ihrer Ohren zu erkennen. Mit der Schere stach ich an dieser Stelle links und rechts je ein kleines Loch in den Maskenseiten, zog das Gummiband durch und verknotete es.

Fertig ist die Karnevalsmaske!

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.